Entschleunigen mit dem Landhausstil

Warum der Landhausstil in unserem hektischen Alltag so beliebt ist

+
Wohnungen im Landhausstil erfreuen sich immer größerer Beliebtheit.

Der Landhausstil ist ein harmonischer und beruhigender Wohnstil. Viele Menschen setzen mit der Entscheidung für den Landhausstil bewusst einen Kontrapunkt zu ihrem hektischen Alltag.

Wer die friedliche Atmosphäre und naturverbundene Schönheit des ländlichen Raums genießen will, ohne auf den Komfort einer Großstadt zu verzichten, entscheidet sich für den Landhausstil in den eigenen vier Wänden. Dieser Wohnstil bringt die einfache und unverfälschte Lebenswelt des Landes in die Großstadt. Hierdurch ist es möglich, zuhause besonders leicht zu entspannen und den stressigen Alltag auszusperren. Die folgenden Tipps helfen dabei, unterschiedliche Facetten des Landhausstils bei der Gestaltung der eigenen Wohnung zu nutzen.

Der Landhausstil steht für Licht, Ruhe und Gemütlichkeit

Wer an ein Landhaus denkt, hat vermutlich zunächst ein stattliches, attraktiv eingerichtetes Haus im Sinn, das in einer naturverbundenen Umgebung steht. Genau das repräsentiert der Landhausstil. Die einzelnen Möbelstücke und Komponenten dieses Stils sind einfach gehalten, hierbei aber sehr stilvoll und elegant. Alle Elemente sind aufeinander abgestimmt und erzeugen ein großes Ganzes, das friedlich und beschaulich wirkt.

Gerade deshalb gewinnt der Landhausstil in unserer hektischen Gesellschaft immer mehr an Popularität. Die Menschen sind auf der Suche nach einem Rückzugsort, an dem Sie sich vom Stress und der Hektik des Alltags befreien können. Der Landhausstil vermittelt ihnen das Gefühl, eine Insel der Ruhe und Beschaulichkeit inmitten des turbulenten Großstadtlebens zu haben. Das gilt für Singles ebenso wie für Paare und Familien.

Diese beruhigenden Farben und Designs sind für den Landhausstil typisch

Es sind vor allem Naturfarben wie Weiß und Braun sowie Pastelltöne, die im Landhausstil häufig Verwendung finden. Zudem ist er stark von Holz geprägt und bringt durch die hochwertig verarbeiteten und ansprechenden Schränke, Betten und Sideboards Natürlichkeit in eine Wohnung oder ein Haus. Hinzu kommt, dass die Einrichtung im Landhausstil häufig auf vielfältige Motive setzt. Vor allem Karos sind äußerst beliebt, aber auch Blumenmuster kommen immer wieder vor. Bei der Einrichtung kommt es darauf an, nicht zu sehr auf blasse Farben zu setzen, sondern immer wieder farbliche Akzente zu setzen. Deswegen sind die Accessoires in einem Haus häufig in strahlenden Farben gehalten und auch die Teppiche und Gardinen sind meist bunt.

Porzellan spielt im Landhausstil eine entscheidende Rolle. So kommen immer wieder Teller mit vielfältigen Mustern zum Einsatz, die in Vitrinen oder auf Schränken ausgestellt werden. Diese sorgen für ein puristisches und natürliches Wohnambiente, das Häusern in ländlichen Regionen nachempfunden ist. Wer über einen Garten verfügt, kann hier ebenfalls auf den Landhausstil setzen und beispielsweise Tische und Stühle einsetzen, bei denen Holz und Metall auf attraktive Weise miteinander kombiniert werden.

Der Landhausstil im Schlafzimmer

Der Landhausstil zeichnet sich im Schlafzimmer durch seine rustikale und unaufdringliche Art aus, ist aber auch individuell und außergewöhnlich. So kommen in einem im Landhausstil gehalten Schlafzimmer beispielsweise Fellteppiche zum Einsatz. Sie werten den Raum optisch auf und sorgen für Gemütlichkeit. Außerdem spielt die Beleuchtung in einem solchen Schlafzimmer eine wichtige Rolle. Sie hat die Aufgabe, die einzelnen Landhausstil-Elemente gut auszuleuchten und dafür zu sorgen, dass die Nutzer im Bett problemlos noch etwas lesen können.

Auf Betten.de gibt es eine Vielzahl an Betten, die sich mit dem Landhausstil hervorragend kombinieren lassen. Vor allem Modelle aus rustikalem Holz und speziell Massivholzbetten machen eine gute Figur. Zudem sorgen Polsterbetten dafür, dass eine größtmögliche Gemütlichkeit erreicht wird. Gerade im Schlafzimmer ist der Landhausstil eine gute Wahl, da er auf die Bewohner beruhigend wirkt. Ihnen fällt es somit leicht, sich zu entspannen, neue Kräfte zu tanken und angenehm zu träumen.

Das Wohnzimmer im Landhausstil gestalten

In Wohnzimmern, die im Landhausstil gehalten sind, kommen in der Regel sehr viele Naturmaterialien vor. Neben Massivholz gehören Kork und Stein zu den am häufigsten verwendeten Materialien. Des Weiteren zeichnet sich der Landhausstil durch schlichte Designerleuchten aus. So gibt es beispielsweise Modelle, die wie eine Laterne designt sind und als Standlampe dienen. Aber auch Kerzenhalter sind immer wieder anzutreffen und erzeugen eine rustikale und gemütliche Atmosphäre.

Wohnzimmer im Landhausstil sind besonders einladend und gemütlich.

Bei den Möbeln steht Gemütlichkeit im Mittelpunkt. Das gilt insbesondere für die Couch, die aus natürlichen Materialien bestehen sollte. Vor allem Ohrensessel aus Holz sind in einem solchen Wohnzimmer sehr beliebt, da sie für größtmögliche Bequemlichkeit stehen. Außerdem sollte ein Couchtisch gewählt werden, der reichlich Platz bietet und aus pflegeleichtem Holz gefertigt wurde. Viele Nutzer sind vom sogenannten Chesterfield-Stil begeistert und setzen diesen ein.

Selbst in immer mehr Smart Homes kommt dieser Stil zum Einsatz, um eine perfekte Harmonie aus Modernität und Tradition zu erreichen. In diesem Zusammenhang lässt sich der Landhausstil mit modernen Geräten kombinieren.

Den Landhausstil in die Küche tragen

Der Landhausstil ist im Wohnzimmer und im Schlafzimmer bereits seit langer Zeit üblich, gewinnt aber auch für die Küche immer mehr an Bedeutung. Hier sind es vor allem Küchen aus Holz, die bei den Bewohnern gut ankommen. Unter anderem können die Arbeitsplatte und der Esstisch aus Holz gefertigt sein. Viele Menschen setzen bei ihren Küchen auf einen skandinavischen Stil, der einerseits für Naturverbundenheit und andererseits für eine hohe Praktikabilität steht. So sind die einzelnen Schränke und Schubladen mit Holzpaneelen gestaltet und so eingerichtet, dass ein größtmöglicher Raumgewinn erfolgt und sehr viele Küchenutensilien untergebracht werden können. Wer sich hingegen für den französischen Stil entscheidet, wählt vor allem runde Formen und abgerundete Kanten bei der Kücheneinrichtung.

In der Küche zeigt sich auch, dass der Landhausstil viel mit unterschiedlichen Textilien zu tun hat. So kommen sowohl bei den Gardinen als auch bei den Küchentüchern, den Geschirrtüchern oder den Platzdeckchen unterschiedlichste Stoffe zum Einsatz. Neben praktischer Baumwolle sind es speziell Leinen und Wolle, die in einer Landhausküche zu finden sind. Die einzelnen Stoffe sind meist in einem dezenten und unaufdringlichen Design gehalten, wobei Karos besonders beliebt sind. Auch Kissen und Sitzauflagen für Stühle und Sessel am Esstisch sollten in einem zur Küche passenden Stil gewählt werden. Sie komplettieren die beruhigenden Atmosphäre und schaffen ein einheitliches Bild.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare