1. Mannheim24
  2. Bauen & Wohnen

Wie voll darf ich eigentlich meine Waschmaschine beladen?

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jasmin Pospiech

Aufpassen: Wer die Waschmaschine zu voll packt, der riskiert hohe Reparaturkosten.
Aufpassen: Wer die Waschmaschine zu voll packt, der riskiert hohe Reparaturkosten. © dpa / picture alliance / Caroline Seidel

Bei Familienhaushalten stapeln sich schon mal die Wäscheberge. Wie Sie die Waschmaschine effizient beladen und dabei noch Geld sparen, erfahren Sie hier.

Viele haben sich bereits selbst dabei ertappt, wie Sie die Waschmaschine bis zum Anschlag vollgestopft haben. Aber in ihrer Verzweiflung angesichts der sich türmenden Wäscheberge nahmen sie mögliche Risiken in Kauf. Sparfüchse packen dagegen stets die Waschtrommel voll – schließlich wollen sie Waschgänge reduzieren und so Wasser und Strom sparen.

So finden Sie heraus, wie viel Wäsche Sie in die Waschmaschine stecken können

Doch ist das wirklich effizient? Schließlich fällt die Handwerkerrechnung ebenfalls nicht gerade günstig aus, wenn unnötiger Verschleiß droht. Grundsätzlich stimmt zwar, dass die Menge der Wäsche den Verbrauch und die Waschwirkung steuert. Dennoch empfiehlt sich, stets die Bedienungsanleitung Ihrer Waschmaschine zu prüfen.

Darin steht, für welche Wäschemenge diese ausgelegt ist. In der Regel sind es meist fünf bis acht Kilo. Zudem finden Sie oftmals zusätzlich in der Beschreibung, wie viel Kilogramm Wäsche maximal für welches Waschprogramm geeignet ist.

Auch interessant: Dieses Kleidungsstück sollten Sie nie in die Waschmaschine stecken

Tipp: Benutzen Sie einfach eine handelsübliche Personenwaage, um ein Gespür dafür zu entwickeln, wie viel Kleidung dem gewünschten Gewicht entspricht.

Buntwäsche, Wolle & Co.: Mit so viel Wäsche sollten Sie die Waschmaschine maximal beladen

Generell gilt allerdings: So viel wie nötig, so wenig wie möglich. Denn wenn Sie die Waschmaschine zu wenig beladen ist, geht das nicht nur zu Lasten ihres Geldbeutels, sondern auch auf die Umwelt. Haben Sie allerdings doch einmal weniger Wäsche, die Sie allerdings dringend benötigen, empfiehlt sich schließlich eine Kurzwäsche bzw. das Eco-Programm.

Lesen Sie auch: Darf ich nasse Wäsche in der Waschtrommel lassen?

jp

Auch interessant

Kommentare