Strompreisentwicklung und der Standort Mannheim

Strommarkt in Mannheim: Entwicklung und Anbieter

+

Mannheim - Als zweitgrößte Stadt Baden-Württembergs hat Mannheim einen regen Strommarkt. Die hohe Besiedlungsdichte ist für Energieversorger attraktiv und sorgt für Wettbewerb.

Verbraucher achten nicht nur Stromkosten, auch Service und Umweltbewusstsein sind ihnen wichtig.

Wie kaum ein anderer Markt zeigt der Strommarkt seit Jahren eine Entwicklung, die von steigenden Preisen geprägt ist. Die Liberalisierung des Strommarktes sowie die EEG-Umlage lassen Strompreise Jahr für Jahr ansteigen. Endkundenpreise setzten sich im Wesentlichen aus den Bestandteilen Steuern und Abgaben (54,3 Prozent), Nutzung der Stromnetze (24,7 Prozent) und Stromgewinnung und Stromvertrieb (21 Prozent) zusammen. Anfang 2018 liegt der Durchschnitts-Strompreis bei 29,42 Cent pro Kilowattstunde. Gegenüber Anfang 2017 stellt dies eine Verteuerung um 0,9 Prozent dar. 



Mannheim stellt mit seinen über 300.000 Einwohnern und seiner hohen Einwohnerdichte einen Standort mit hohem Wettbewerb dar. Das gilt auch und insbesondere für regionale und andere Stromversorger. Jeder Nutzer hat hier die Möglichkeit, einen Stromversorger zu finden, der einen Tarif nach den eigenen Vorstellungen bietet. Dabei macht es Ihnen ein Vergleichsportal wie Toptarif einfach.


Grundversorger für die Stadt Mannheim ist die MVV Energie AG. Dieser Konzern ist für die Versorgung Mannheims mit Strom, Wasser und Gas verantwortlich. Die MVV Gruppe bietet den Mannheimern, die bislang den Versorger nicht wechselten einen Grundversorgungstarif. Wer keinen eigenen Tarif oder Versorger auswählt, erhält den Tarif Classica. Davon unabhängig hat die MVV Energie auch alternative Tarife im Angebot, beispielsweise Ökostrom-Angebote sowie Spar-Tarife zu günstigeren Konditionen. Stromkunden haben jedoch im Allgemeinen ein größeres Einsparpotential, wenn sie alternative Anbieter aufsuchen und von deren Tarifen profitieren. Die Wahl des Anbieters ist in erster Linie von den eigenen Lebensverhältnissen und Bedürfnissen abhängig, etwa davon, ob es sich um eine Familie oder einen Single-Haushalt handelt. 


Gründe für einen Anbieterwechsel

In Mannheim haben Verbraucher die Wahl zwischen zahlreichen weiteren Stromanbietern. Je nach Stromverbrauch können sie einige hundert Euro pro Jahr sparen. Der Grundversorger ist im Allgemeinen von ungünstigen Tarifen gekennzeichnet. Daher lohnt sich stets ein Blick auf die Marktentwicklung. Konditionen und Tarife schwanken schnell, weshalb ein regelmäßiger Wechsel aus Kostengründen sinnvoll ist. Ein weiterer Grund für den Wechsel ist die Einflussnahme der Verbraucher auf die Strompreisentwicklung. Sie tragen zu steigendem Wettbewerb bei, wodurch das Preisniveau fallen kann. 


Ebenso stellt der Wunsch nach besserem Service einen häufigen Grund für einen Anbieterwechsel dar. Ist ein Anbieter beispielsweise schlecht erreichbar oder bietet nur mäßige Beratung, wünschen sich viele Kunden einen besseren Service. Ein kompetenter Anbieter nimmt die Fragen und Anliegen der Kunden ernst und beantwortet Fragen zeitnah und präzise. 



Nicht zu vergessen ist der Wunsch vieler Stromkunden nach Nachhaltigkeit. Ökologisch verantwortungsbewusste Energieversorger punkten bei Verbrauchern und tragen zu einer sinnvollen Nutzung regenerativer Energiequellen bei. 


Einsparpotential und Anbietervergleich in Mannheim 




Die Grundversorgung der MVV Energie sieht, ebenso wie andere Grundversorger auch, eine zweiwöchige Kündigungsfrist vor. Stromverbraucher können aus diesem Tarif demnach schnell zu einem alternativen günstigen Anbieter wechseln. 



Kunden können Anbieter und Tarife in Online-Portalen und mit Tarifrechnern im Internet finden und vergleichen. Nach Eingabe der Postleitzahl und dem durchschnittlichen eigenen Stromverbrauch erhalten Verbraucher einen Überblick über die günstigsten Anbieter für die eigenen Bedürfnisse. Die konkrete Ersparnis hängt vom eigenen Verbrauch ab, doch sind Stromkosten-Ersparnisse gegenüber dem MVV-Grundversorgungs-Tarif von mehreren hundert Euro möglich. Ebenso profitieren Verbraucher je nach eigener Präferenz von Ökostrom, Preisgarantien oder kurzen Mindestlaufzeiten.

Kommentare