Schön und praktisch

Vase zu groß? Eine Schwedin hat den ultimativen Trick gefunden

Blumen in zu großen Vasen sind ein trauriger Anblick. Das hat sich auch Sanna Hederstedt gedacht und eine geniale Lösung für das Problem gefunden.

Es muss nicht immer ein ganzer Blumenstrauß sein. Auch ein Gänseblümchen oder ein einzelner kleiner Zweig ist ein zarter Schmuck, der uns allerdings immer wieder verzweifelt nach einer passenden Vase suchen lässt. Aber damit ist jetzt Schluss.

Nie mehr Blümchen im Schnapsglas, nie mehr schlaff in viel zu großen Vasen herumhängende Stängel. Der simple Deko-Trick einer Schwedin ist die Rettung:

So basteln Sie eine Mini-Vase

Sie brauchen einen Luftballon, ein Glas und eine Schere. Mehr nicht.

  • Schneiden Sie von der Öffnung des Luftballons ein Stückchen ab, aber lassen Sie noch rund einen bis zwei Zentimeter stehen
  • Ziehen Sie den Luftballon nun von unten über das Glas, Boden voran.
  • Die Öffnung des Luftballons befindet sich nun über der Öffnung des Glases.
  • Jetzt stülpen Sie den Überstand der Luftballonöffnung einfach nach innen. Fertig ist die Minivase.

Kreieren Sie immer neue Vasen mit verschiedenen Luftballonfarben und Glasformen:

Viel Spaß beim Nachmachen!

Auch interessant: Wohin mit den Balkonpflanzen im Winter? und Mit diesem einfach Trick testen Sie, ob Ihr Gefrierfach ordentlich funktioniert.

ante

So überleben die Balkonpflanzen Ihren Urlaub

Der simpelste Tipp ist natürlich die Pflanzen vor Urlaubsantritt noch einmal kräftig zu bewässern – je mehr Wasser die Erde aufnimmt, umso länger kann Ihr Grün daran zehren. Achten Sie nur darauf, dass überschüssiges Wasser noch ablaufen kann, damit die Wurzeln nicht zu faulen beginnen.
Bitten Sie Verwandte, Freunde oder Nachbarn für Sie nach dem Rechten zu sehen und Ihre Pflanzen zu gießen.
Wenn sich kein Aufpasser für Ihre Grünlinge findet, können Sie sich im Baumarkt ein Bewässerungssystem zulegen. Je nach Bedarf gießen diese Ihre Pflanzen automatisch ein- bis zweimal täglich. Eine besonders spezielle Technik mit Sensoren unterbricht die Bewässerung, wenn ausreichend Flüssigkeit im Topf vorhanden ist.
Holen Sie die Pflanzen aus der prallen Sonne – Sie können ja nie wissen wie heiß das Wetter in Ihrer Abwesenheit Zuhause wird. Stellen Sie sie in ein schattiges Eck oder holen Sie die Töpfe gleich zu sich in die Wohnung. So schützen Sie Ihre Balkonpflanzen nicht nur vor dem Austrocknen, sondern auch vor möglichen Unwettern.
So überleben die Balkonpflanzen Ihren Urlaub

Rubriklistenbild: © Screenshot Instagram

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare