1. Mannheim24
  2. Bauen & Wohnen

Was kann ich tun, wenn der Nachbar sein Paket nicht abholt?

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Franziska Kaindl

Was ist zu tun, wenn der Nachbar seine Pakete nicht holt?
Was ist zu tun, wenn der Nachbar seine Pakete nicht holt? © picture alliance / Uwe Zucchi

Als Freundschaftsdienst nehmen viele Menschen die Pakete ihrer Nachbarn an. Doch was kann man tun, wenn der sein Päckchen einfach nicht abholt?

Diese Situation kennen viele: Der Paketbote steht vor der Tür, weil der Nachbar gerade nicht zu erreichen war. Stattdessen sollen Sie die Lieferung aufbewahren und aushändigen, sobald er wieder auftaucht.

Viele tätigen diesen Freundschaftsdienst ohne lange zu überlegen. Doch was ist zu tun, wenn der Nachbar längere Zeit im Urlaub ist oder das Päckchen einfach nicht abholt?

Wer Pakete annimmt, geht auch Pflichten ein

Im Normalfall wirft der Paketbote beim Nachbarn einen Benachrichtigungszettel ein, damit dieser weiß, bei wem er nach seiner Bestellung suchen muss. Doch manchmal geht dabei etwas schief - oder das Paket ist gar falsch adressiert.

Zunächst sollten Sie wissen, dass Sie mit der Entgegenahme des Paketes auch eine gewisse Verantwortung übernehmen. Das heißt: Sie dürfen nicht fahrlässig damit umgehen oder gar wegwerfen. Das Paket einfach vor die Wohnungstür des Nachbarn zu legen, ist auch keine Möglichkeit, da dadurch die Sorgfaltspflicht verletzt wird, wie Dr. Johannes Offermann, Vorstand beim Deutschen Verband für Post, Informationstechnologie und Telekommunikation (DVPT) laut t-online erklärt.

Der schlimmste Ort für Pakete? Dieser Paketbote hat ihn gefunden.

Das können Sie tun, wenn Sie Pakete des Nachbarn annehmen

Wenn Ihnen der Adressat bekannt ist, können Sie ebenso die Initiative ergreifen und den Nachbarn auf eigene Faust aufsuchen. Sollte der Nachbar dann immer noch unauffindbar sein, können Sie sich bei dem jeweiligen Lieferdienst informieren, wie es mit der Rücksendung aussieht.

Laut dem Online-Portal der Deutschen Anwaltsauskunft können Betroffene zum Beispiel bei Hermes das Paket einfach im nächsten Paketshop abliefern - völlig kostenfrei. Dort würde das Logistikunternehmen versuchen, den Empfänger des Pakets auszumachen, und bei einem Scheitern an den Empfänger zurücksenden.

Auch interessant: Nachbar beschwert sich über Kinderwagen - und bekommt heftige Quittung.

Zuletzt bleibt die Möglichkeit, das Paket auf eigenen Kosten an den Absender zurückzuschicken - dieser ist jedoch nicht dazu verpflichtet das Paket anzunehmen, da es ja bereits zugestellt wurde. Bei einer Bestellung ist es zudem möglich, dass die Rückgabefrist schon überschritten wurde.

Aufgepasst: Öffnen Sie das Paket auf keinen Fall. Damit würden Sie gegen das Postgeheimnis verstoßen und sich strafbar machen. Legen Sie es auch nicht - wie erwähnt - einfach vor die Wohnungstür des Nachbarn. Die Gefahr ist zu groß, dass es von dort von Dritten entwendet wird.

Kommt Ihnen was bekannt vor? Das sind die fünf Typen von Nachbarn, die uns allen auf die Nerven gehen.

Von Franziska Kaindl

Auch interessant

Kommentare