1. Mannheim24
  2. Bauen & Wohnen

Hausbewohner will Heim renovieren - und findet Überraschendes unter seinem Teppich

Erstellt: Aktualisiert:

Beim Renovieren des Hauses machte ein Kalifornier eine seltsame Entdeckung (Symbolbild).
Beim Renovieren des Hauses machte ein Kalifornier eine seltsame Entdeckung (Symbolbild). © dpa/Axel Heimken

Nyeland Newel wollte eigentlich nur sein Haus ein wenig renovieren - doch unter dem Schlafzimmer-Teppich entdeckte er etwas völlig Überraschendes. Mehr erfahren Sie hier.

Hin und wieder braucht das eigene Heim ein frisches Aussehen, damit man sich darin wieder wohlfühlen kann - ob es nun eine neue Wandfarbe ist oder eine andere Einrichtung. So wohl auch Nyeland Newel aus Fresno in Kalifornien, der vor rund vier Jahren zusammen mit seiner Frau den gemeinsamen Bungalow aus den 30er Jahren neu herrichten wollte.

Der Mann war gerade dabei seinen Schlafzimmer-Teppich herauszureißen, als ihm etwas Seltsames darunter auffiel. Nach und nach trug er den Teppich ab, um schließlich das Ausmaß zu erkennen.

Mann reißt Teppich heraus - die Entdeckung verändert sein Leben

Denn unter dem Bodenbelag entdeckte er ein riesiges Monopoly-Spielbrett, welches sich über den gesamten Raum erstreckte. "Ich habe den Teppich zuhause abgezogen, und schaut mal, was ich gefunden habe", schrieb der Mann damals auf dem Online-Forum Reddit, wo er die Bilder teilte. Nun taucht die Geschichte wieder des Öfteren im Netz auf.

Abgesehen davon, dass es quasi lebensgroß war, fiel es aber noch durch andere Details auf: So gab es beispielsweise auch Spielfelder, die aufreizende Damen zeigten. "Es war wohl so eine Art Partyspiel - wie Strip-Monopoly", mutmaßte Newel gegenüber dem Online-Portal Laist. Vom Vormieter bekam er dazu keine klare Antwort.

Lesen Sie hier: Frau zieht in neue Wohnung - und macht gruselige Entdeckung.

Da er dieser Version des Spiels nicht auf die Spur kam, wollte er es auf die klassische Weise mit lebensgroßen Figuren versuchen. Seine Frau war da allerdings dagegen und so wurde das Spielfeld letztendlich übermalt: "Sie wollte ein klassisches Aussehen (Anm. d. Red.: des Schlafzimmers). Das war vermutlich der Grund für unsere Scheidung. Wir sind nie über den Boden hinweggekommen."

Danach zog es Newel nach Palm Desert, wo er es sich offensichtlich zur Aufgabe machte, seinen Boden in ein Spielbrett zu verwandeln - aber wohl eher in ein jugendfreies Scrabble, heißt es laut Laist.

Auch interessant: Junge entdeckt angeblich, dass jemand in seiner Wand lebte.

Auch interessant

Kommentare