Zum Verkauf

Diese Traum-Villa gehörte Michelangelo - so sieht es darin aus

Kein geringerer als Michelangelo lebte in der toskanischen Villa in Castellina in Chianti. Nun steht das malerische Haus zum Verkauf - für eine Wahnsinnssumme.

Castellina in Chianti - in dieser traumhaft schönen Gemeinde in der Provinz Siena liegt das ehemalige Zuhause des berühmten Malers Michelangelo. Die nach ihm benannte Villa sitzt auf einem Hügel in der typisch toskanischen Landschaft, umgeben von Zypressen.

Geschichtsträchtige Villa: Hier lebte Michelangelo

Michelangelo Buonarroti erstand das Haus im Jahre 1549 und danach befand es sich über 300 Jahre lang im Besitz der Familie. Nun steht es zum Verkauf: Für 7,5 Millionen Euro bietet das Immobilienunternehmen Handsome Properties International die Villa an.

In der Instagram-Fotostrecke können Sie das Innere der Villa erforschen:

Passend dazu: Hier können Sie sich das teuerste Haus der Welt ansehen.

Dolce Vita: Luxus pur in der Toskana

Das Gebäude besticht mit zehn luxuriösen Schlafzimmern und sieben Badezimmern. Außerdem versprüht es mit seinen rustikalen Holzdecken und zahlreichen offenen Kaminen, die zu lauen Abenden einladen, einen romantischen Charme.

Die Villa wurde vom jetzigen Besitzer instand gesetzt, "um die reiche Historie des Gebäudes akkurat wiederzugeben". Zudem würde er die Originaldokumente und Urkunden des Hauses besitzen - mit der Unterschrift Michelangelos -, wie es im Angebot auf der Webseite heißt.

Vor einigen Monaten stand eine Villa von Donald Trump zum Verkauf - doch niemand wollte sie haben.

Von Franziska Kaindl

"Unverbaute Lage" und "gut erhalten": Das bedeuten Immobilien-Codes

Rubriklistenbild: © Screenshot Instagram / Handsome Properties International

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare