Letzte Fristen

Jetzt aber flott: Diese Online-Shops liefern noch vor Weihnachten

Viele Deutsche sind noch mit dem Kauf der Weihnachtsgeschenke beschäftigt.
+
Viele Deutsche sind noch mit dem Kauf der Weihnachtsgeschenke beschäftigt.

Wer seine Weihnachtsgeschenke noch rechtzeitig an Heiligabend unter dem Christbaum haben möchte, muss sich ranhalten: Die Fristen für Paketlieferungen laufen ab.

Paket-Trubel hin oder her - viele Leute sind auch kurz vor den Festtagen noch mit der Geschenkeauswahl beschäftigt - und bestellen auf den letzten Drücker Päckchen für ihre Liebsten bei den großen Online-Shops. Doch schon heute laufen bei vielen Versandhäusern die Fristen für die Lieferungen ab: Als letzte Option bleibt dann noch die Expresslieferung.

Hier können Sie noch bestellen - und erhalten Ihr Päckchen vor Weihnachten

Das Online-Portal Warenvergleich hat eine Übersicht über die großen Online-Shops zusammengestellt und bis wann Sie noch bestellen können, damit die Pakete rechtzeitig vor Weihnachten ankommen.

Klicken Sie auf das Bild, um die komplette Übersicht zu sehen.

Die Übersicht zeigt: Bei den meisten Online-Shops müssen Sie bis zum 20.12. um 24 Uhr bestellen, damit DHL & Co. die Lieferung noch pünktlich bei Ihnen abgeben können. Expresslieferungen sind bei manchen Häusern noch möglich, jedoch immer gegen einen Aufpreis. Falls sich das Geschenk doch als Fehlkauf herausstellt, haben Sie bei vielen Shops den Vorteil einer verlängerten Rückgabefrist.

Wenn Sie selbst ein Paket versenden wollen, haben Sie mit der DHL noch am meisten Glück: Der Paketdienst liefert noch Päckchen, die bis zum 21.12. um 18 Uhr in der Filiale abgegeben werden, vor Weihnachten aus. Die Fristen der anderen Paketdienste erfahren Sie hier.

Dreist: Amazon-Bote legt Paket an unmöglichen Ort ab.

Von Franziska Kaindl

Weg damit! Diese sechs Dinge sorgen in der Wohnung für miese Laune

Blumen an sich werten die Wohnung hervorragend auf und beleben die Umgebung. Sind die Pflanzen allerdings verwelkt, drücken Sie eher auf die Stimmung - selbst, wenn Sie das nicht unmittelbar bemerken.
Kahle Fenster lassen zwar viel Licht in die Wohnung, wirken aber auch steril und lassen das Zimmer unfertig wirken. Mit den richtigen Vorhängen wirkt ein Raum warm und einladend.
Unordnung ist natürlich der größte Stimmungskiller in der Wohnung - dabei muss es nicht einmal ein offensichtliches Chaos sein. Schon ein Schreibtisch, an dem Akten und Papiere wild durcheinander gestapelt liegen, sorgt für Unruhe. Deshalb: sofort wegräumen, was nicht unbedingt gebraucht wird und nicht alles auf später verschieben.
Licht hat einen enormen Einfluss auf unsere Stimmung. Deshalb darf es nicht zu dunkel und auch nicht zu hell sein - sonst fühlt man sich schnell wie in der Bahnhofshalle. Besser sind verschiedene Lichtquellen kombiniert aus Steh-, Wand- und Deckenlampen.
Weg damit! Diese sechs Dinge sorgen in der Wohnung für miese Laune

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare