Erinnerungen an die Katastrophe

Zehn Jahre nach Orkan Kyrill - Bilder der Verwüstung

Zehn Jahre nach Orkan Kyrill - Bilder der Verwüstung
1 von 19
Zehn Jahre nach Orkan Kyrill - Bilder der Verwüstung
Zehn Jahre nach Orkan Kyrill - Bilder der Verwüstung
2 von 19
Zehn Jahre nach Orkan Kyrill - Bilder der Verwüstung
Zehn Jahre nach Orkan Kyrill - Bilder der Verwüstung
3 von 19
Zehn Jahre nach Orkan Kyrill - Bilder der Verwüstung
Zehn Jahre nach Orkan Kyrill - Bilder der Verwüstung
4 von 19
Zehn Jahre nach Orkan Kyrill - Bilder der Verwüstung
Zehn Jahre nach Orkan Kyrill - Bilder der Verwüstung
5 von 19
Zehn Jahre nach Orkan Kyrill - Bilder der Verwüstung
Zehn Jahre nach Orkan Kyrill - Bilder der Verwüstung
6 von 19
Zehn Jahre nach Orkan Kyrill - Bilder der Verwüstung
Zehn Jahre nach Orkan Kyrill - Bilder der Verwüstung
7 von 19
Zehn Jahre nach Orkan Kyrill - Bilder der Verwüstung
Zehn Jahre nach Orkan Kyrill - Bilder der Verwüstung
8 von 19
Zehn Jahre nach Orkan Kyrill - Bilder der Verwüstung

München - Mit Geschwindigkeiten von bis zu 232 km/h fegte der Orkan Kyrill 2007 durch Europa. Allein in Deutschland starben elf Menschen. Die Bilder von damals machen noch heute betroffen.

Meistgelesen

Unfall auf A6: Fahrer (†27) stirbt bei Crash gegen Brückenpfeiler

Unfall auf A6: Fahrer (†27) stirbt bei Crash gegen Brückenpfeiler

Schreckliche Tragödie an Niederwiesenweiher: Drei junge Männer ertrunken!

Schreckliche Tragödie an Niederwiesenweiher: Drei junge Männer ertrunken!

Nach illegalem Rennen: Auto überschlägt sich auf A659

Nach illegalem Rennen: Auto überschlägt sich auf A659

Nach Messerangriff: Opfer (†41) stirbt im Krankenhaus!

Nach Messerangriff: Opfer (†41) stirbt im Krankenhaus!

WM im Live-Ticker: Schweden dominiert Südkorea klar - Presse spottet über DFB-Team

WM im Live-Ticker: Schweden dominiert Südkorea klar - Presse spottet über DFB-Team

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.