Karl Lauterbach im Fokus

Streit hinter den Kulissen des ZDF-Talks - Markus Lanz: „Das hatten wir so noch nie“

Karl Lauterbach und Serap Güler konnten bei Lanz erneut diskutieren.
+
Karl Lauterbach und Serap Güler konnten bei Lanz erneut diskutieren.

Markus Lanz hat zwei Gäste erneut zu seinem ZDF-Talk eingeladen. Schon vergangene Woche hatten Karl Lauterbach und Serap Güler diskutiert - hinter den Kulissen ging es weiter.

  • In der ZDF-Sendung „Markus Lanz“ ging es bereits vergangene Woche heiß her.
  • Lanz lud zwei Gäste nach ihrem Streit hinter den Kulissen sogar erneut ein.
  • Doch auch beim zweiten Aufeinandertreffen konnten sich Karl Lauterbach und Serap Güler nicht einigen.

Hamburg - Markus Lanz begrüßte am Dienstagabend (9. Juni) zwei Gäste, die schon in der Woche zuvor in der ZDF-Talk-Show aneinander geraten waren. Karl Lauterbach (SPD) undSerap Güler (CDU) hatten vergangene Woche über die Öffnung von Kitas und Schulen während der Corona-Pandemie diskutiert. „Was Sie da sagen, ist wirklich unglaublich elitär“, hatte Güler Lauterbach nach der Sendung vom 4. Juni vorgeworfen.

„Herzlich willkommen zu unserer Sendung, in der wir gleich zu Beginn sehr herzlich zwei begrüßen, die erst vor wenigen Tagen gemeinsam hier gesessen haben. Das hatten wir so noch nie“, stieg Markus Lanz in seine Talk-Sendung ein.

Markus Lanz (ZDF): Streit hinter den Kulissen - „unglaublich elitär“

Am vergangenen Donnerstag (4. Juni) hatte sich die Runde kritisch mit der Frage auseinandergesetzt, warum für Kinder während der Corona-Pandemie* wenig getan werde. Lauterbach, der als Mediziner in den vergangenen Wochen auch bei „Hart aber fair“ und Maybritt Illner zu Gast war, hatte die These unterstützt, dass Schulen und Kitas langsam geöffnet werden sollten. 

„Dann war die Sendung vorbei, aber sie war noch lange nicht fertig. Und zwar mit ihm. ‚Was Sie da sagen, ist wirklich unglaublich elitär‘, rief Güler Lauterbach zu, als die Sendung zu Ende war. Und dieser Satz, hatte ich das Gefühl, hatte so viel emotionales Potenzial, dass Sie beide heute wieder hier sitzen“, begrüßte der Moderator Karl Lauterbach und Serap Güler.

Markus Lanz (ZDF): Streit hinter den Kulissen - Talk hat ein Nachspiel

Und auch in dieser Woche ging es wieder um Schulöffnungen. Lauterbach vertrat weiterhin die Position, dass Schulöffnungen vorsichtig durchgeführt werden müssten, um Infektionen mit dem Coronavirus zu vermeiden. „Die Staatsepidemiologen in Schweden haben aus meiner Sicht auf voller Linie versagt“, sagte Lauterbach über die Schulöffnungen und andere verfolgte Strategien in Schweden.

Serap Güler betonte erneut, dass die Schulschließungen vor allem für Kinder aus sozial-schwächeren Familien von Nachteil seien. Sie führte an, dass es für diese Familien eine besondere Herausforderung sei, technisches Equipment bereitzustellen und ihre Kinder beim digitalen Lernen zu unterstützen. Dieser Punkt würde bei den anhaltenden Schulschließungen zu wenig bedacht.

Auch wenn Lauterbach und Güler erneut die Möglichkeit hatten zu diskutieren, drehten sie sich eher im Kreis als auf einen gemeinsamen Konsens zu kommen.

Video: Wiener Schule nach Corona-Fall geschlossen

CDU-Kollege Benjamin Thomas bezeichnete Gülers Auftritt bei Lanz als „stark“ und twitterte: „Wir müssen an alle Schüler denken. Gerade auch an jene, die nicht aus einem Bildungsumfeld kommen, um Zuhause lernen zu können.“

EinTwitter-User kommentierte, dass die CDU in den vergangenen Jahren für eben jene Familien zu wenig getan hätte.

Markus Lanz (ZDF): Twitter-User witzeln über Karl Lauterbachs häufiges Auftreten

Da Karl Lauterbach in letzter Zeit häufiger in Talk-Shows und vor allem bei Markus Lanz zu Gast war, wurde auf Twitter darüber gescherzt. „Endlich wieder Lauterbach - Lanz hatte ihn sicherlich schon vermisst“, schrieb eine Userin des sozialen Netzwerks.

In einer anderen Ausgabe der Talk-Sendung von Markus Lanz knöpfte sich Hajo Schumacher den Berliner Bürgermeister Michael Müller vor - das hatte Folgen.

In der Lanz-Sendung vom 30. Juni 2020 attackierte Klimaaktivistin Luisa Neubauer den CDU-Politiker Friedrich Merz in der Klimapolitik.

In der Talk-Sendung von Markus Lanz vom 1. Juli 2020 will der Moderator über die vergangenen drei Monate sprechen. Dabei sind seine Gäste Karl Lauterbach und Hendrik Streeck nicht immer einer Meinung

lb

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare