Unglaublicher Stunt

Wellenreiten 2.0: Biker surft auf Motorrad

Tahiti - So manch ein Surfer mag sich verwundert die Augen gerieben haben, wer da neben ihm auf der Welle reitet. Es ist Biker Robbie Maddison, der sich vor der Küste Tahitis einen Traum erfüllt.

Der 34-jährige Stunt-Spezialist musste für den unglaublichen Ritt seine Maschine, eine KTM 250 SX, mit eigens dafür konstruierten Skiern ausrüsten. Zwei Jahre Vorbereitung investierte der australische Teufelskerl. Dafür kann er jetzt behaupten, dass er als erster Mensch überhaupt auf diese Weise über das Wasser gefahren ist.

Ebenfalls einmalig ist Maddisons Backflip, den er beim Sprung auf der hochgezogenen Zugbrücke der Tower Bridge in London hinlegte, sowie sein Sprung über den 85 Meter breiten Kanal von Korinth in Griechenland. Wer den James-Bond-Film "Skyfall" gesehen, kam ebenfalls bereits in den Genuss, die Arbeit des Motocross-Freestyle-Champions zu bewundern.

Meistgelesen

Großbrand im Europa-Park Rust: ARD-Liveshow wird trotzdem ausgestrahlt - 500 Einsatzkräfte im Einsatz 

Großbrand im Europa-Park Rust: ARD-Liveshow wird trotzdem ausgestrahlt - 500 Einsatzkräfte im Einsatz 

Showdown im blau-schwarzen ‚Hexenkessel‘! SVW setzt auf Heimvorteil

Showdown im blau-schwarzen ‚Hexenkessel‘! SVW setzt auf Heimvorteil

Kontrolle verloren: Autofahrer (67) kracht in Fahrschule

Kontrolle verloren: Autofahrer (67) kracht in Fahrschule

Fahrrad von Werner R. gefunden: Polizei sucht mit Hochdruck nach Vermissten!

Fahrrad von Werner R. gefunden: Polizei sucht mit Hochdruck nach Vermissten!

Schock-Moment bei „Let‘s Dance“: Übler Sturz von Barbara Meier

Schock-Moment bei „Let‘s Dance“: Übler Sturz von Barbara Meier

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.