1. Mannheim24
  2. Welt

Schläge mit Holzpaddel: Prügelstrafe an US-Schulbezirk wieder eingeführt

Erstellt:

Von: Karolin Schäfer

Kommentare

Im US-Bundesstaat Missouri führt ein Schulbezirk die Prügelstrafe ein. (Symbolbild)
Im US-Bundesstaat Missouri führt ein Schulbezirk die Prügelstrafe ein. (Symbolbild) © Jens Kalaene/dpa

Offenbar auf Wunsch einiger Eltern hat der Schulbezirk Cassville in den USA körperliche Züchtigung als Disziplinarmaßnahme von Kindern wieder eingeführt.

Cassville – Übereinstimmenden Medienberichten zufolge wird im Bundesstaat Missouri in den USA die Prügelstrafe wieder eingeführt. Demnach dürfen ab dem neuen Schuljahr Schülerinnen und Schüler im Schulbezirk Cassville körperlich wieder gezüchtigt werden, wenn sie sich nicht an die Regeln halten.

Grund der Wiedereinführung seien Forderungen von Eltern gewesen, informierte Behördenleiter Merlyn Johnson. Eltern hätten sich gewünscht, dass es „bei Disziplinlosigkeit eine andere Möglichkeit als den Schulverweis“ gebe. Die Disziplinarmaßnahme dürfe allerdings nur eingesetzt werden, wenn Erziehungsberechtigte vorab ausdrücklich ihr Einverständnis geben, berichtete die US-Zeitung The Hill. Die körperliche Züchtigung soll mit einem Holzpaddel erfolgen, die Schläge gibt es auf das Gesäß.

USA: Schulbezirk Cassville führt Prügelstrafe ein

„Körperliche Bestrafung wird nur angewendet, wenn andere Disziplinarmaßnahmen versagt haben, und dann nur in angemessener Form“, erklärte Johnson gegenüber The Hill. Zudem müsse die Schulleitung die Züchtigung zuvor genehmigen. Der Leiter erwarte nicht, dass diese Form der Bestrafung häufig angewendet werde. Sollte es aber doch mal vorkommen, müssten mindestens zwei Verantwortliche anwesend sein, niemals aber andere Kinder.

Ein ernsthafter körperlicher Schaden dürfe dabei nicht entstehen. Zudem sei es der Regelung zufolge „nicht gestattet, einen Schüler auf den Kopf oder ins Gesicht zu schlagen.“ Jüngere Kinder dürften mit „ein oder zwei“ Schlägen bestraft werden, sagte Johnson. Bei Älteren dürften es auch schon mal bis zu drei Schläge sein.

Schule in den USA: Körperliche Züchtigung mit Einverständnis der Eltern

Erst im Jahr 2001 wurde die Prügelstrafe im Bezirk Cassville abgeschafft. Nun wird sie 21 Jahre später wieder eingeführt. Die neue Regelung sei bereits im Juni entschieden worden, wie unter anderem The Guardian berichtete. Am Mittwoch (24. August) seien für das Einverständnis der Eltern nun entsprechende Formulare verschickt worden.

Seit 1977 ist körperliche Züchtigung in US-amerikanischen Schulen verfassungsgemäß. Das Oberste Gericht in den USA überließ die Umsetzung den einzelnen Bundesstaaten. Derzeit gibt es 19 Bundesstaaten, in denen körperliche Züchtigung noch erlaubt ist, berichtete The Guardian.

Körperliche Züchtigung als disziplinarische Maßnahme alarmierte nicht nur Eltern, sondern auch Kinderschützer. „Es ist eine absolut schreckliche Praxis“, wurde Richard Wexler, Direktor der National Coalition for Child Protection Reform, vom Spiegel zitiert. „Ich halte das nicht für angemessen“, sagte eine Mutter, deren Kinder an Cassville-Schulen gehen, gegenüber The Hill. Die UNO sieht eine solche Form von Bestrafung als Menschenrechtsverletzung. (kas)

Auch interessant

Kommentare