Unglück kurz nach dem Start

Sportflugzeug an Autobahn bei Oldenburg abgestürzt

+
Ein Sportflugzeug ist bei Hatten im Landkreis Oldenburg an der Autobahn abgestürzt.

Hatten - An der Autobahn 28 in Niedersachsen ist ein Sportflugzeug abgestürzt. Dabei wurde mindestens ein Insasse der Maschine getötet, drei weitere wurden schwer verletzt.

Wie die Polizei mitteilte, war das Flugzeug am Sonntagnachmittag vom Flugplatz Oldenburg-Hatten gestartet und kurz danach aus noch ungeklärter Ursache verunglückt. Die Maschine kam an der A28 zwischen einem Wildschutzzaun und der Seitenleitplanke auf. Ein Abschnitt musste wegen Explosionsgefahr gesperrt werden.

dpa

Tödliches Drama: Sportflugzeug stürzt neben Autobahn ab

Tödliches Drama: Sportflugzeug stürzt neben Autobahn ab

Bilder: So heftig hat der Regen im Westen zugeschlagen

Bilder: So heftig hat der Regen im Westen zugeschlagen

Undercover-Polizist: „Ich spüre, dass sich die Menschen hier unsicher fühlen“

Undercover-Polizist: „Ich spüre, dass sich die Menschen hier unsicher fühlen“

Seebeben vor Kos versetzt Urlauber in Angst - so sieht die Insel nun aus

Seebeben vor Kos versetzt Urlauber in Angst - so sieht die Insel nun aus

Kommentare