Schwerer Sturm in Frankfurt

Umstürzender Baum erschlägt Autofahrer

Frankfurt/Main - Bei Sturm ist in Frankfurt am Main ein 47-Jähriger in seinem Auto von einem Baum erschlagen worden.

Ein 47 Jahre alter Autofahrer ist in Frankfurt am Main von einem umstürzenden Baum erschlagen worden. Ein schwerer Sturm hatte mehrere Bäume entwurzelt, von denen einer auf das Auto des Mannes fiel, wie die Feuerwehr am Samstag mitteilte. Der aus dem Landkreis Offenbach stammende Autofahrer war am Freitagabend noch an der Unfallstelle gestorben. Ein zweiter Wagen wurde ebenfalls beschädigt, der Fahrer blieb aber unverletzt.

Der Sturm fegte nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes mit einer Geschwindigkeit von bis zu 72 Kilometern pro Stunde über Frankfurt. Auf der Wasserkuppe, Hessens höchstem Berg, wurden orkanartige 108 Kilometer pro Stunde gemessen. Schäden wurden zunächst nicht bekannt.

dpa

Rubriklistenbild: © Symbolbild / dpa

Seebeben vor Kos versetzt Urlauber in Angst - so sieht die Insel nun aus

Seebeben vor Kos versetzt Urlauber in Angst - so sieht die Insel nun aus

Mann verletzt fünf Menschen mit Kettensäge - Fotos

Mann verletzt fünf Menschen mit Kettensäge - Fotos

Rettungskräfte kämpfen mit Regenmassen

Rettungskräfte kämpfen mit Regenmassen

Kommentare