Fahndung nach Serientäter

Er überfiel 17 Bankfilialen - Wer kennt ihn?

+
Nach diesem Serien-Bankräuber fahndet die Polizei.

Düsseldorf/Neuss - Ein unbekannter Einzeltäter soll seit vergangenem Oktober 17 Bankfilialen in mehreren Bundesländern überfallen haben,

vor allem in Nordrhein-Westfalen. Dies teilten die Staatsanwaltschaft Düsseldorf und die Kreispolizei in Neuss am Donnerstag mit. 12 der 17 Überfälle geschahen in Nordrhein-Westfalen, die anderen in Hessen, im Saarland, in Rheinland-Pfalz und in Niedersachsen.

Wie die Behörden mitteilten, ging der Räuber nach einem einheitlichen Muster vor: Maskiert trat der Mann an den Schalter, verlangte mit leiser Stimme Bargeld oder legte dem Mitarbeiter ein Schreiben vor. Teilweise verlieh er seiner Forderung mit einer Pistole Nachdruck. Aufgrund des unauffälligen Vorgehens hätten andere Bankkunden den Überfall häufig gar nicht bemerkt, heißt es in der Mitteilung. Er erbeutete insgesamt mehrere Zehntausend Euro. Die betroffenen Banken haben unabhängig voneinander insgesamt 29 000 Euro Belohnung ausgelobt.

Bei den Überfällen trug der Täter in der Regel eine Perücke oder eine andere Kopfbedeckung sowie häufig eine große Brille mit dunklem Gestell. Die Behörden gaben der Ermittlungskommission den Namen „Brille“.

dpa

Manchester nach dem Anschlag: Ein Bild von Trauer und Wehrhaftigkeit

Manchester nach dem Anschlag: Ein Bild von Trauer und Wehrhaftigkeit

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder
Video

Russland-Affäre: Trump heuert Anwalt an

Russland-Affäre: Trump heuert Anwalt an

Kommentare