In Finnland

Tödliche Schüsse auf Lokalpolitikerin und zwei Journalistinnen

Nach den Schüssen auf die drei Frauen in Finnland gab es am Abend zahlreiche Trauerbekundungen am Tatort.
1 von 10
Nach den Schüssen auf die drei Frauen in Finnland gab es am Abend zahlreiche Trauerbekundungen am Tatort.
Nach den Schüssen auf die drei Frauen in Finnland gab es am Abend zahlreiche Trauerbekundungen am Tatort.
2 von 10
Nach den Schüssen auf die drei Frauen in Finnland gab es am Abend zahlreiche Trauerbekundungen am Tatort.
Nach den Schüssen auf die drei Frauen in Finnland gab es am Abend zahlreiche Trauerbekundungen am Tatort.
3 von 10
Nach den Schüssen auf die drei Frauen in Finnland gab es am Abend zahlreiche Trauerbekundungen am Tatort.
Nach den Schüssen auf die drei Frauen in Finnland gab es am Abend zahlreiche Trauerbekundungen am Tatort.
4 von 10
Nach den Schüssen auf die drei Frauen in Finnland gab es am Abend zahlreiche Trauerbekundungen am Tatort.
Nach den Schüssen auf die drei Frauen in Finnland gab es am Abend zahlreiche Trauerbekundungen vor dem Restaurant.
5 von 10
Nach den Schüssen auf die drei Frauen in Finnland gab es am Abend zahlreiche Trauerbekundungen am Tatort.
Nach den Schüssen auf die drei Frauen in Finnland gab es am Abend zahlreiche Trauerbekundungen am Tatort.
6 von 10
Nach den Schüssen auf die drei Frauen in Finnland gab es am Abend zahlreiche Trauerbekundungen am Tatort.
Nach den Schüssen auf die drei Frauen in Finnland gab es am Abend zahlreiche Trauerbekundungen am Tatort.
7 von 10
Nach den Schüssen auf die drei Frauen in Finnland gab es am Abend zahlreiche Trauerbekundungen am Tatort.
Die Polizei untersuchte den Tatort, an dem die drei Frauen kaltblütig erschossen wurden.
8 von 10
Die Polizei untersuchte den Tatort, an dem die drei Frauen kaltblütig erschossen wurden.

Imatra - Die Bürgermeisterin einer Kleinstadt in Finnland, sowie zwei Journalistinnen, sind vor einem Restaurant im Zentrum von Imatra kaltblütig erschossen worden.

Oktoberfest 2017: Das waren die Eindrücke vom fünften Tag

Oktoberfest 2017: Das waren die Eindrücke vom fünften Tag

Schweres Erdbeben in Mexiko-Stadt - mindestens 49 Tote

Schweres Erdbeben in Mexiko-Stadt - mindestens 49 Tote

Oktoberfest 2017: Das waren die Eindrücke vom dritten Tag

Oktoberfest 2017: Das waren die Eindrücke vom dritten Tag

Kommentare