Wegen Coronavirus

OB-Wahl in Stuttgart: Neuerung sorgt für Irritation

Stuttgart: Ein Bauzaun steht vor dem Rathaus.
+
Wer wird neuer Chef im Rathaus: In Stuttgart finden im November die OB-Wahlen statt.

Stuttgart bekommt einen neuen Bürgermeister. Doch die Wahl könnte für zwei Stadtteile chaotisch werden. Schuld daran ist das Coronavirus in Baden-Württemberg.

Stuttgart - Wahlen während der Corona-Pandemie sind kein leichtes Unterfangen. In Stuttgart wird im November ein neuer Oberbürgermeister ins Rathaus gewählt. Die Wähler können per Briefwahl oder persönlich in einem Wahllokal abstimmen - wenn sie bereit sind, den Weg auf sich zu nehmen.

Wie BW24* berichtet, sorgt eine Neuerung bei der OB-Wahl in Stuttgart für Chaos. Aufgrund des Coronavirus wurden die Wahlbezirke reduziert und neu eingeteilt.

Die Politik in Stuttgart wird momentan noch von Oberbürgermeister Fritz Kuhn bestimmt. Der Amtsinhaber der Grünen tritt bei der Wahl im November aber nicht erneut an (BW24* berichtete). (*BW24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks)

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare