Starbucks wächst weiter kräftig

+
Die Verkäufe von Starbucks legten in allen Regionen zu, besonders stark in China. Foto: Justin Lane

Seattle (dpa) - Kaffee und Kuchen von Starbucks blieben auch zum Jahresende gefragt: Im Geschäftsquartal bis Ende Dezember stieg der Umsatz der Kette um 13 Prozent zum entsprechenden Vorjahreszeitraum auf 4,8 Milliarden Dollar (4,2 Mrd Euro), wie Starbucks mitteilte.

Das Ergebnis erfüllte die Markterwartungen, die Aktie kletterte nachbörslich um gut drei Prozent. Den Gewinn konnte Starbucks um mehr als 80 Prozent auf unter dem Strich 983 Millionen Dollar erhöhen. Von September bis Dezember legten die Verkäufe in allen Regionen zu, besonders stark in China. Weltweit kamen 512 neue Filialen hinzu, insgesamt betreibt Starbucks nun 21 878 Geschäfte.

Starbucks-Mitteilung

Chaos in Chile: Schneesturm legt die Hauptstadt lahm

Chaos in Chile: Schneesturm legt die Hauptstadt lahm

Bilder: So heftig hat der Regen im Westen zugeschlagen

Bilder: So heftig hat der Regen im Westen zugeschlagen

Undercover-Polizist: „Ich spüre, dass sich die Menschen hier unsicher fühlen“

Undercover-Polizist: „Ich spüre, dass sich die Menschen hier unsicher fühlen“

Kommentare