Späte Ehre für Ex-Soldaten

Nach 69 Jahren! Amerikaner erhält Abschlusszeugnis

Mound - Russell Whittaker hat sich seinen Schulabschluss so sehr gewünscht - und mit 88 Jahren hält er ihn jetzt endlich in seinen Händen.

Dem alten Herren, der 1944 mit 17 Jahren in den Zweiten Weltkrieg zog und dafür die Schule abgebrochen hatte, wurde Medienberichten zufolge am Montagabend in Mound im US-Staat Minnesota nachträglich ein Zeugnis überreicht.

Der Direktor von Whittakers ehemaliger Schule, Kevin Borg, sagte am Dienstag der dpa auf Nachfrage, bei der Verleihung ohne weitere Prüfungen handele es um eine Ausnahme. Sie sei möglich, weil Whittaker 1947 ehrenhaft aus dem Dienst der Armee entlassen worden sei.

Wie der lokale Nachrichtensender Fox-9 berichtete, wurde Whittaker nach seiner Rückkehr in die USA Elektriker, seinen Schulabschluss habe er jedoch nie nachgeholt. Sein Sohn Paul hatte nach Angaben des Schulleiters die Initiative ergriffen und um ein Zeugnis für seinen Vater gebeten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Manchester nach dem Anschlag: Ein Bild von Trauer und Wehrhaftigkeit

Manchester nach dem Anschlag: Ein Bild von Trauer und Wehrhaftigkeit
Video

Russland-Affäre: Trump heuert Anwalt an

Russland-Affäre: Trump heuert Anwalt an

Kommentare