Autobahn 5 Basel-Karlsruhe

Schweizer rasen mit 245 km/h Richtung Karlsruhe - Sie müssen sich auch im eigenen Land verantworten

Aufnahme eines Autos auf der A661 bei Frankfurt. Durch die Geschwindigkeit ist die Aufnahme verzerrt.
+
Vermeintliches Autorennen: Zwei Schweizer rasen mit 245 Stundenkilometer Richtung Karlsruhe (Symbolbild).

Am Samstagmorgen erfasste eine Geschwindigkeitsmessung auf der A5 zwei Raser aus der Schweiz. Die Verkehrssünder rasten mit 245 km/h in Richtung Karlsruhe - über doppelt so schnell wie erlaubt.

Freiburg - Die Polizei Freiburg sucht aktuell Zeugen wegen eines mutmaßlichen Autorennens auf der A5 zwischen Basel und Karlsruhe. Eine Geschwindigkeitsmessung erfasst zwei Schweizer. Sie fuhren mit 245 km/h Richtung Karlsruhe. Erlaubt ist in diesem Bereich der A5 eine Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h. Die beiden Verkehrssünder müssen sich nicht nur in Baden-Württemberg verantworten, auch die Schweizer Behörden sind unterrichtet.

Wie BW24* berichtet, rasten Schweizer mit 245 km/h auf der A5 in Richtung Karlsruhe. Ein mobiler Blitzer überraschte sie. Sie müssen sich in Deutschland und der Schweiz verantworten.

Auch im Verkehr in Stuttgart kommt es immer wieder zu Geschwindigkeitsübertretungen und Unfällen (BW24* berichtete). *BW24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare