Attacke von Unbekannten

Riesen-Böller vor Asylbewerberheim gezündet

Brand-Erbisdorf - Unbekannte haben einen selbst gebauten Sprengkörper auf das Grundstück des Asylbewerberheims im mittelsächsischen Brand-Erbisdorf geworfen.

Der Böller sei in der Nacht zum Mittwoch lautstark explodiert und habe zwei Scheiben zu Bruch gehen lassen, teilte die Chemnitzer Polizei mit. Verletzt wurde niemand. Die Täter hatten den Böller aus einem Auto heraus auf das Grundstück geworfen. Der Staatsschutz ermittelt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Video

4 gruselige Dinge, die wirklich an einem Freitag, den 13. passiert sind

4 gruselige Dinge, die wirklich an einem Freitag, den 13. passiert sind
Video

Ist das die gefährlichste Straße Deutschlands?

Ist das die gefährlichste Straße Deutschlands?

Landtagswahl Niedersachsen: Jubel bei der SPD - lange Gesichter bei der CDU

Landtagswahl Niedersachsen: Jubel bei der SPD - lange Gesichter bei der CDU

Kommentare