1. Mannheim24
  2. Welt

„Richtig so“: Pferdehof in Holland schickt zu dicke Reiterinnen wieder weg

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Natascha Berger

Gewichtsgrenze auf einem Reiterhof? Für viele Pferde-Liebhaber scheint das verständlich zu sein. (Fotomontage)
Gewichtsgrenze auf einem Reiterhof? Für viele Pferde-Liebhaber scheint das verständlich zu sein. (Fotomontage) © IMAGO / Westend61 & Facebook/RTL

Ein Reiterhof in den Niederlanden sorgt derzeit für Gesprächsstoff: Wenn Reiter oder Reiterinnen zu schwer sind, dürfen sie sich nicht auf ein Pferd setzen. Im Netz bekommt diese Regel viel Zuspruch.

„Wir lassen ein maximales Gewicht von 90 Kilo für Reiterinnen und 100 Kilo für Reiter zu“ heißt die elfte Regel in der Hausordnung eines niederländischen Reiterhofs.

Reiter und Reiterinnen müssen also damit rechnen, sich nicht auf ein Pferd setzen zu dürfen, wenn sie in den Augen des Reiterhofs als zu schwer gelten. Extratipp.com* berichtet.

„Zum Wohl der Tiere“: Gewichtsgrenze für Reiter und Reiterinnen auf Reiterhof

Bevor sich die Reiter und Reiterinnen auf dem Hof im Norden der Niederlande auf den Sattel schwingen dürfen, werden sie erstmal auf die Waage gestellt. Mit Klamotten dürfen Frauen nicht mehr als 90 Kilogramm wiegen, Männer nicht mehr als 100. Wie dieser Unterschied zwischen den Geschlechtern zustande kommt, kann nicht wirklich erklärt werden.

Simone Lameijer, Mitbetreiberin des Pferdehofes „De Bongerd“ in Glimmen, erklärt die Entscheidung in einer niederländischen Tageszeitung: „Wir tun das zum Wohl der Tiere.“ Auch wenn es schwierig gewesen sei, eine Gewichtsgrenze festzulegen, würden die Mitarbeiter Verständis zeigen.


Bruchmuehle, Brandenburg, GER - Frau reiten im Winter auf einer Strasse.
Zu schwere Reiterinnen und Reiter werden in den Niederlanden von einem Reiterhof verwiesen. © Imago/Sabine Brose/galoppfoto.de

„Absolut korrekt“ - Pferde-Liebhaber zeigen Verständnis für Entscheidung

Ein zu schwerer Reiter sei kürzlich abgewiesen worden, so Lameijer weiter. Mit ihm habe sie vereinbart, er solle nun dreimal die Woche wandern gehen, um ein paar Kilos zu verlieren. „Dann kann er bald wieder reiten kommen“, so die Mitbetreiberin des Pferdehofes. Im Netz scheinen sich die Gemüter bei dem Thema zu spalten.

Einige finden die Entscheidung gut: „Richtig so leider machen das viel zu wenige“, „Ich finde es richtig, bin selber übergewichtig und ich würde mich nie auf einem Tier setzen um mich durch die Gegend tragen zu lassen“ oder „Ich gehe bei Gewichtsdiskriminierung durch die Decke und werde da auch böse. Aber DAS ist absolut korrekt! Zum Wohl der Tiere“ kann man im Netz lesen.

Einige wundern sich jedoch über den Unterschied bei Männern und Frauen. „So ein Schwachsinn! Den Unterschied zwischen den Geschlechtern kann niemand mit dem Tierwohl rechtfertigen oder „ Aber 90 kg sind 90 kg ,egal ob Mann ode Frau. Und da würde ich auch beim Mann die Grenze ziehen“ ist auch zu lesen.

* extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare