Per Post

Reumütiger Dieb schickt Handtasche zurück

Celle - Ein reumütiger Dieb hat seinem Opfer die gestohlene Handtasche zurückgeschickt und sich auf einem handgeschriebenen Zettel entschuldigt. Sein schlechtes Gewissen hatte allerdings Grenzen.

Die Tasche mit 100 Euro und persönlichen Papieren war der 63-Jährigen aus Celle vor zwei Wochen beim Einkaufen gestohlen worden, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Vor einigen Tagen dann erhielt sie einen Paket-Abholschein - und stellte bei der Post fest, dass sich in der Sendung ihre Handtasche befand. Der Dieb schrieb, seine Not habe ihn zu der Tat gebracht, er wolle sich entschuldigen. Weiterhin wünsche er ihr alles Gute.

Geld, eine Busfahrkarte und ihr Schwerbehindertenausweis fehlten allerdings.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Chaos in Chile: Schneesturm legt die Hauptstadt lahm

Chaos in Chile: Schneesturm legt die Hauptstadt lahm

Bilder: So heftig hat der Regen im Westen zugeschlagen

Bilder: So heftig hat der Regen im Westen zugeschlagen

Undercover-Polizist: „Ich spüre, dass sich die Menschen hier unsicher fühlen“

Undercover-Polizist: „Ich spüre, dass sich die Menschen hier unsicher fühlen“

Kommentare