Wut bei Twitter

Hinterlassenschaften von Polizei-Pferden verärgern Bürger in Stuttgart

Ein Auto fährt auf der Theodor-Heuss-Straße. Davor ist eine Straßenmarkierung für einen Radweg zu sehen
+
Stuttgart: Polizei hinterlässt „unangenehme Situation“ auf Radweg der Landeshauptstadt (Symbolbild).

Die Polizei in Stuttgart ist vermehrt auf Pferden in der Landeshauptstadt von Baden-Württemberg unterwegs. Die Hinterlassenschaften der Tiere verärgern die Bürger - wie Twitter Kommentare zeigen.

Stuttgart - Die Polizeipräsenz in der baden-württembergischen Landeshauptstadt ist noch immer sehr hoch. Vermehrt reiten die Beamten auch mit Pferden durch die Straße. Ein Nutzer auf Twitter richtete seine Beschwerden direkt an die Polizei. Er kritisierte die Hinterlassenschaften der Tiere auf den Radwegen der Stadt. Die Polizei reagierte, die Reaktion stellte die Nutzer jedoch nicht zufrieden.

Wie BW24* berichtet, verärgern Polizeistreifen in Stuttgart die Bürger mit unappetitlichen Hinterlassenschaften.

Normalerweise sorgen das Landespolizeipräsidium und das Polizeipräsidium Stuttgart für Ordnung in der Landeshauptstadt und in ganz Baden-Württemberg (BW24* berichtete). *BW24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare