Berühmter Journalist

Peter Scholl-Latour (†90): Bilder aus seinem Leben

1 von 15
Scholl-Latour, damaliger Programmdirektor des WDR (Westdeutscher Rundfunk), am Schreibtisch in seinem Büro in Köln am 21.1.1970.
2 von 15
Der damalige ZDF-Chefkorrespondent Scholl-Latour (l.) 1974 mit dem damaligen CDU-Parteivorsitzenden und Ministerpräsidenten von Rheinland-Pfalz, Helmut Kohl vor dem Tor des himmlischen Friedens in Peking. Kohl hielt sich zu einem Informationsbesuch in der Volksrepublik China auf.
3 von 15
Die undatierte Bildkombo zeigt Standbilder aus dem ersten Vorspann des ARD-Auslandsmagazins "Weltspiegel" (oben) und die Korrespondenten Gerd Ruge (Mitte, l), Klaus Bölling (Mitte, r), Peter Scholl-Latour (unten, l) und Thilo Koch.
4 von 15
Peter Scholl-Latour mit Ehefrau Eva (r.) und Liz Mohn von der Bertelsmann-Stiftung am 09.05.2008 bei der Verleihung des Henri-Nannen-Preises im Deutschen Schauspielhaus in Hamburg.
5 von 15
Peter Scholl-Latour stellt am 25.11.2008 in Berlin sein Buch "Der Weg in den neuen Kalten Krieg" vor.
6 von 15
Scholl-Latour (Mitte) 2011 mit Alt-Bundeskanzler Helmut Schmidt (l.) in der ARD-Talkshow von Reinhold Beckmann.
7 von 15
Scholl-Latour am 04.07.2011 bei einer Veranstaltung zur Eröffnung der Journalistenschule der Bauer Media Group in Hamburg.
8 von 15
Die ehemaligen Korrespondenten Gerd Ruge (l) und Peter Scholl-Latour unterhalten sich am 07.11.2013 bei der Aufzeichnung und Diskussionsveranstaltung zum 60-jährigen Bestehen der ARD-Sendung "Internationaler Frühschoppen" in Berlin.

Rhöndorf am Rhein - Peter Scholl-Latour ist im Alter von 90 Jahren gestorben. Hier sehen Sie Bilder aus seinem Leben.

Jerusalem-Streit löst Unruhen aus

Jerusalem-Streit löst Unruhen aus

Kampf gegen die Buschfeuer in Kalifornien geht weiter

Kampf gegen die Buschfeuer in Kalifornien geht weiter

Auf Schnee folgt Regen - Meteorologen warnen vor Sturmböen

Auf Schnee folgt Regen - Meteorologen warnen vor Sturmböen

Kommentare