Mutmaßlicher Serienbrandstifter ist Feuerwehrmann

+
Brennende Mauer aus Heuballen. Foto: Boris Roessler/Archiv/Symbol

Heppenheim (dpa) - Der mutmaßliche Serienbrandstifter im südhessischen Einhausen ist Mitglied der örtlichen Freiwilligen Feuerwehr. Der 19-Jährige habe bei Vernehmungen bislang mehr als ein Dutzend Taten gestanden, teilten die Ermittler mit.

Der junge Mann war nach dem Brand von Strohballen in der Nacht zum Montag festgenommen worden. In der rund 6000 Einwohner zählenden Gemeinde Einhausen war innerhalb der vergangenen zwölf Monate mehr als 40 Mal Feuer gelegt worden.

Menschen wurden dabei nicht verletzt, nach Schätzung der Ermittler entstand bei der Brandserie ein Schaden von etwa einer halben Million Euro.

Mehr zum Thema

Bilder: So heftig hat der Regen im Westen zugeschlagen

Bilder: So heftig hat der Regen im Westen zugeschlagen

Chaos in Chile: Schneesturm legt die Hauptstadt lahm

Chaos in Chile: Schneesturm legt die Hauptstadt lahm

Segler stellt neuen Rekord für Einzelüberquerung des Atlantiks auf

Segler stellt neuen Rekord für Einzelüberquerung des Atlantiks auf

Kommentare