Angriff in Münster

19-Jähriger an Bushaltestelle verprügelt: Angreifer rammen seinen Kopf auf die Straße

+
Der Rettungsdienst brachte den verletzten Münsteraner ins Krankenhaus. (Symbolbild)

Am Wochenende wurde ein 19-Jähriger Opfer eines brutalen Angriffs: Zwei fremde Angreifer schlugen auf ihn ein – und rammten dann dessen Kopf auf den Asphalt.

Münster – Zu einem brutalen Angriff kam es am Freitagabend im westfälischen Münster: Gegen 22.20 Uhr war ein 19-Jähriger mit einem Freund an der Straße "Am Kämpken" unterwegs zu einer dort gelegenen Bushaltestelle. Doch die Beiden waren nicht alleine, wie msl24.de* berichtet.

An der Ecke Osthofstraße begegneten sie zwei jungen Männern, von denen einer auf einem Fahrrad unterwegs war. Es kam zu Wortgefechten zwischen den vier Passanten. Zunächst machten sich die Unbekannten davon. Doch als der 19-Jährige an der Bushaltestelle "Hohe Geist" stand, kehrten sie zurück – und attackierten den Münsteraner plötzlich.

Attacke an Bushaltestelle in Münster: Opfer krankenhausreif geprügelt

Einer der Männer schlug unvermittelt auf das Opfer ein. Dann rang er ihn zu Boden und schlug den Kopf des Münsteraners auf den Asphalt. Der zweite Täter prügelte ebenso auf den am Boden liegenden ein. Nach der Attacke flüchteten die Angreifer.

Das Opfer wurde an der Bushaltestelle "Hohe Geist" in Münster von zwei unbekannten attackiert.

Münster: Ermittlungen nach Gewaltakt aufgenommen

Der Notdienst wurde alarmiert. Rettungskräfte brachten den verletzten Mann in ein Krankenhaus. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen: Zeugen werden gebeten, sich telefonisch (0251/27 50) bei den Beamten in Münster zu melden. Das Opfer beschreibt die beiden Männer folgendermaßen:

  • Erster Täter: etwa 17 bis 20 Jahre alt; schwarze, an den Seiten abrasierte Haare; Vollbart; dunkler Hauttyp; dunkel gekleidet.
  • Zweiter Täter: etwas breiter und weniger sportlich als der erste Täter; dunkel gekleidet

Kurz zuvor ereignete sich eine ähnliche Tat: Ein Junge verprügelt einen 11-Jährigen in Münster – sein Kumpel filmte die Tat. Außerdem kam es kürzlich zu einer brutalen Attacke: Ein 17-Jähriger aus Münster wurde mit einem Messer bedroht und ins Gesicht geschlagen. Er hatte zuvor Geld gefordert. 

msl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare