1. Mannheim24
  2. Welt

Lustige Tiervideos sind nicht ganz unproblematisch – eine Studie schaut sich das genauer an

Erstellt:

Kommentare

Hund bei Hitze.
Sind Videos von süßen Haustieren auch für sie lustig? © Bernd Thissen/dpa

Hunde und Katzen, die erschreckt werden oder gegen eine Glasscheibe laufen sind auf Social Media der Hit. Aber wie problematisch sind sie, erforscht eine neue Studie.

Besonders beliebt sind in sozialen Medien Videos von Hunden oder Katzen, die lustige Dinge tun oder gar seltsame Verhaltensweisen zeigen. Oft werden sie von Herrchen oder Frauchen auch erschreckt oder bekommen mit Kajal Augenbrauen aufgepinselt – alles für die Klicks und Lacher im Netz. Doch was hat diese Mensch-Tier-Interaktion für Auswirkungen? Das wollen Forschende der Tierärztlichen Hochschule Hannover (TiHo) herausfinden.
BuzzFeed.de berichtet über die Studie, die sich anschaut, warum lustige Tiervideos nicht ganz unproblematisch sind.

Auch interessant

Kommentare