Kreis Waldshut

Frau von 25 Zentimeter großem „Getier“ in Wohnung überrumpelt - und die Polizei hat ihren Spaß

Eine rund 25 Zentimeter große Chinesische Wollhandkrabbe ist in einer Wohnung in Lauchringen aufgetaucht.
+
Die Chinesische Wollhandkrabbe drang unerlaubt in eine Wohnung in Lauchringen ein. Für den Menschen ist sie aber ungefährlich.

Eine Frau im Kreis Waldshut hat einen merkwürdigen Einbrecher erwischt. Der Eindringling gelangte über die Terrassentür in die Wohnung - und jagte der Frau einen gewaltigen Schrecken ein.

Lauchringen - Egal ob man auf dem Land oder in der Stadt wohnt: Tiere verirren sich immer wieder gerne in Wohnungen oder Häuser. In der Regel sind das aber kleine Säugetiere oder Vögel, die sich auch schnell wieder ins Freie vertreiben lassen. In Lauchringen war jetzt aber ein ganz anderes „Getier“ auf Irrwegen unterwegs.

Wie BW24* berichtet, erschrak eine Frau vor einem 25 Zentimeter großen „Getier“ - und die Polizei hatte ihren Spaß. Der Eindringling war wahrscheinlich über eine offene Terrassentür in die Wohnung gelangt.

Auch die Polizei Stuttgart hat immer wieder mit solchen tierischen Notfällen zu tun. Dabei gehört die Rettung von Tieren nicht zur Hauptaufgabe der Beamten (BW24* berichtete). (*BW24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks)

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare