Nudelgericht ist zu verlockend

Wenn der Hunger kommt: Hund setzt wegen Lasagne Wohnung in Brand

+
Hund will Lasagne essen und setzt Wohnung in Brand (Symbolfoto)

Er kann einfach nicht widerstehen! Am Dienstagmorgen setzt ein Hund eine Wohnung in Lambrecht in Brand, weil er unbedingt eine Lasagne fressen will.

Ob dieser Hund zu viel Garfield geschaut hat?

Lambrecht - Bereits seit dem Vortag duftet die Lasagne auf dem Herd schon vor sich hin. Als am Dienstagmorgen (5. Februar) dann das Herrchen außer Haus ist, kann der Hund dem leckeren Nudelgericht in der Küche einfach nicht länger widerstehen. 

Wie MANNHEIM24* berichtet, stemmt sich der Vierbeiner auf seine Hinterpfoten und baumt sich auf. Dabei legt er seine Vorderpfoten wohl auf den Regler des Herdes und setzt diesen damit in Betrieb. 

Hund setzt Wohnung in Brand: Feuerwehr rückt aus!

Gegen 9:20 Uhr fängt das Essen an zu kokeln und zu qualmen. Dadurch wird der Rauchmelder in der Wohnung ausgelöst. 

Eine Nachbarin hört den Alarm und verständigt umgehend die Polizei. Rettungskräfte müssen die Wohnungstüre aufbrechen und alle Anwohner das Haus verlassen.

Glück im Unglück: Am Ende bleiben alle unverletzt – nur die leckere Lasagne gehört jetzt der Katz‘. 

*MANNHEIM24 ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren:

Im April 2018 sterben drei Hunde am Hitzetod, weil ihr Besitzer die Vierbeiner im überhitzen Auto zurück gelassen hat. Nun ist der Halter zu einer Geldstrafe verurteilt worden, doch diese löst bei vielen Empörung aus.

Wegen seines Blindenhundes bekommt ein Mann keinen Praktikumsplatz. Doch das lässt er nicht auf sich sitzen

pol/jol

Kommentare