Fontäne bis zum vierten Stockwerk

Kühle Erfrischung: „Geysir“ sorgt für Attraktion in Mainzer Innenstadt

+
Riesige Wasserfontäne in Mainz wird zur Attraktion

Am Sonntagabend sorgte eine gebrochene Wasserleitung für eine Attraktion in der Mainzer Innenstadt. Eine Geysir-ähnliche Wasserfontäne schoss meterweit in die Höhe.

Mainz - Eine gebrochene Wasserleitung hat der Mainzer Innenstadt am späten Sonntagabend vorübergehend eine ungewöhnliche Attraktion in Form eines "Geysirs" beschert. Durch den Schaden habe sich eine Fontäne gebildet, die bis in Höhe des vierten Stockwerks der umliegenden Häuser gereicht habe, teilte die Polizei in der rheinland-pfälzischen Hauptstadt am Montag mit. Zahlreiche Schaulustige seien dort erschienen.

Bis zu 40 Menschen hätten sich "zu Spitzenzeiten" an der Baustelle eingefunden, um "die kühle Erfrischung zu genießen". Eine Eisdiele habe sogar ihre Öffnungszeiten verlängert. Die Stadtwerke hätten das "in Mainz doch seltene Naturphänomen" durch Schließung eines Absperrventils wieder beendet. Das habe "zu großer Enttäuschung" unter den Besuchern geführt, berichteten die Beamten, die unter anderem auch ein Foto der nächtlichen Fontäne veröffentlichten.

Lesen Sie auch: Mann ertrinkt nach Crash mit Hydranten

afp

Meistgelesen

Schrecklicher Unfall auf B38: Motorradfahrer (22) stirbt nach Sturz auf Leitplanke!

Schrecklicher Unfall auf B38: Motorradfahrer (22) stirbt nach Sturz auf Leitplanke!

Doch kein Ankerzentrum für Flüchtlinge auf Coleman? 

Doch kein Ankerzentrum für Flüchtlinge auf Coleman? 

Sparmaßnahmen bei Polizei Mannheim: Weniger Alkohol- und Drogenkontrollen? 

Sparmaßnahmen bei Polizei Mannheim: Weniger Alkohol- und Drogenkontrollen? 

WM im Live-Ticker: Das forderten Neuer & Co. bei der Krisensitzung - Russland fast im Achtelfinale

WM im Live-Ticker: Das forderten Neuer & Co. bei der Krisensitzung - Russland fast im Achtelfinale

Umleitungen und längere Wege: Neue Bauarbeiten am Glückstein-Quartier beginnen!

Umleitungen und längere Wege: Neue Bauarbeiten am Glückstein-Quartier beginnen!

WM Ticker vom Montag: Brasiliens Verband stellt Videobeweis-Praxis infrage

WM Ticker vom Montag: Brasiliens Verband stellt Videobeweis-Praxis infrage

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.