1. Mannheim24
  2. Welt

Kretschmann kritisiert Virologen und erntet Unverständnis im Netz

Erstellt:

Von: Nadja Pohr

Kommentare

Winfried Kretschmann (Bündnis 90/Die Grünen), Ministerpräsident von Baden-Württemberg, nimmt an einer Pressekonferenz der baden-württembergischen Landesregierung teil.
Winfried Kretschmann hatte bereits angekündigt: Ein Ende des Lockdowns ist auch Anfang 2021 nicht in Sicht. © Marijan Murat/dpa

Winfried Kretschmann kritisiert die Einmischung von Virologen in die Politik. Im Internet werten die Bürger seine Aussage als arrogant und nicht gerechtfertigt.

Stuttgart - Das Coronavirus in Baden-Württemberg fordert seit einigen Jahren die Einhaltung verschiedener Maßnahmen, um eine Ausbreitung möglichst zu verhindern. In den meisten Fällen ergaben sich diese durch wissenschaftliche Handlungsempfehlungen. Winfried Kretschmann (Grüne) kritisierte nun allerdings das Einmischen der Wissenschaft in politische Entscheidungen.
BW24* zeigt, wie das Internet auf die Kritik des Ministerpräsidenten reagiert.

Thomas Mertens, Vorsitzender der Ständigen Impfkommission (Stiko), hatte sich gegen eine allgemeine Corona-Impfpflicht ausgesprochen. Winfried Kretschmann äußerte sich deshalb mit Kritik. *BW24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare