Mehrere Corona-Infektionen

Nach einem Fußballspiel in der Kreisliga müssen 80 Menschen in Quarantäne

Fußball und Fußballschuhe (Symbolbild)
+
Kreis Emmendingen: Nach einem Kreisliga-Fußballspiel mussten rund 80 Personen in Quarantäne (Symbolbild).

Die Corona-Infektionen in Baden-Württemberg steigen, doch es wird noch Fußball gespielt - auch bei den Amateuren. Im Kreis Emmendingen führte ein Spiel zu einem Corona-Ausbruch.

Gutach im Breisgau - Sportveranstaltungen wie Fußballspiele sind immer noch ein großes Risiko für die Ausbreitung des Coronavirus. In der Bundesliga dürften deshalb momentan kaum Zuschauer in die Stadien. Im Amateurfußball gibt es ohnehin deutlich weniger Fans. Aber das Risiko ist deshalb offenbar nicht geringer.

Wie BW24* berichtet, mussten nach einem Fußballspiel in der Kreisliga 80 Menschen in Quarantäne. Die Partie fand in Gutach im Breisgau im Kreis Emmendingen statt.

Durch die Ausbreitung des Coronavirus in Baden-Württemberg werden immer mehr Kreise zu Risikogebieten. Auch Emmendingen hat den kritischen Wert bereits überschritten (BW24* berichtete). (*BW24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks)

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare