Spekulationen über Absturz

Passagierflugzeug wird in Kenia vermisst

In Kenia wird ein Passagierflugzeug vermisst. Es war am Dienstag vom Radar verschwunden. Auch ein Absturz kann offenbar nicht ausgeschlossen werden.

Nairobi - In Kenia wird ein Passagierflugzeug mit zehn Menschen an Bord vermisst. Der Flieger einer kenianischen Airline war von Kitale im Westen des Landes in die Hauptstadt Nairobi unterwegs, als er vom Radar verschwand, wie die Zivilluftfahrtbehörde und die Fluggesellschaft FlySax am Mittwoch mitteilten. An Bord seien acht Passagiere und zwei Crew-Mitglieder gewesen.

Rettungsdienste begannen sofort die Suche nach dem Flugzeug. Allerdings werde diese durch das schlechte Wetter erschwert, sagte ein Sprecher der Katastrophenschutzbehörde, Pius Masaai. Dass die Maschine am Dienstag abgestürzt sei, bestätigten die Behörden zunächst nicht. Allerdings kam es in der Region, in der das Flugzeug verschwand, in der Vergangenheit zu derartigen Unglücken. 2013 wurden bei einem Absturz in dem Aberdare-Wald drei Schweizer getötet.

Lesen Sie auch: Schwerverletzte stirbt nach Flugzeugabsturz in Kuba

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Daniel Bockwoldt/ Symbolbild

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Großeinsatz der Polizei in Schützenstraße – wegen Feuerwerk!  

Großeinsatz der Polizei in Schützenstraße – wegen Feuerwerk!  

Verzweifelter Vater startet Aufruf – und wird von der Herzensgüte der Heidelberger überwältigt! 

Verzweifelter Vater startet Aufruf – und wird von der Herzensgüte der Heidelberger überwältigt! 

Stromausfall nach Brand in Rheinau: Kinderheim evakuiert

Stromausfall nach Brand in Rheinau: Kinderheim evakuiert

Neckarstadt: Mann (50) von mehreren Jugendlichen zusammengeschlagen

Neckarstadt: Mann (50) von mehreren Jugendlichen zusammengeschlagen

Ja, wo isser denn?! Blitzer auf A656 plötzlich verschwunden!

Ja, wo isser denn?! Blitzer auf A656 plötzlich verschwunden!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.