Höchstes Gericht spricht Knox vom Mordvorwurf frei

+
Knox war vergangenes Jahr wegen Mordes zu 28 Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt worden. Foto: Ida Mae Astute/ABC/dpa/Archiv

Rom (dpa) - Die Amerikanerin Amanda Knox und ihr Ex-Freund Raffaele Sollecito sind überraschend in Rom vom Vorwurf des Mordes an einer britischen Austauschstudentin freigesprochen worden.

Das oberste Gericht in Italien kippte am Freitag die Verurteilung der beiden zu langen Haftstrafen aus vorheriger Instanz.

Mehr zum Thema

Gewinner und Verlierer: Der Saarland-Wahltag in Bildern

Gewinner und Verlierer: Der Saarland-Wahltag in Bildern

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Kommentare