Der Regen lässt langsam nach

+
Ist es nun Herbst oder Winter? Petrus scheint sich diesbezüglich nicht richtig entscheiden zu können. Foto: Paul Zinken

Offenbach (dpa) - Heute Nachmittag gibt es über der südlichen Mitte viele Wolken, Regen gibt es aber kaum noch. Sonst gibt es neben einigen Wolken auch zeitweise Sonne.

Den Nordwesten erreichen zum späten Nachmittag und Abend neue dichte Wolkenfeldern und nachfolgend beginnt es zu regnen, teilt der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach. Die Temperatur liegt am Nachmittag zwischen 7 und 12 Grad, mit den höchsten Werten am Oberrhein.

Es weht ein meist nur schwacher West- bis Südwestwind, der zum Abend auf Süd dreht und im Westen auffrischt. In der Nacht zum Sonntag setzt in der Nordhälfte teils kräftiger und länger anhaltender Regen ein. Im Norden von Schleswig-Holstein sind vorübergehend auch nasse Schneeflocken möglich.

Gewinner und Verlierer: Der Saarland-Wahltag in Bildern

Gewinner und Verlierer: Der Saarland-Wahltag in Bildern

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Neue Bewegung in Aufarbeitung der Germanwings-Katastrophe

Neue Bewegung in Aufarbeitung der Germanwings-Katastrophe

Kommentare