Florida

Hauskäufer entdeckt Leiche im Schlafzimmer

Tampa - Der Käufer eines zwangsvollstreckten Hauses im US-Staat Florida hat bei der ersten Besichtigung des Gebäudes eine Leiche entdeckt. Er habe den toten Körper neben dem Bett im Schlafzimmer gefunden, hieß es.

Die Lokalzeitung „News-Press“ berichtet am Donnerstag über die schreckliche Entdeckung, die der Käufer des Hauses gemacht hat. Wegen des starken Verfalls habe man nicht einmal mehr feststellen können, ob es sich um einen Mann oder eine Frau handele.

Im Inneren des Hauses habe völliges Chaos geherrscht, sagte der neue Eigentümer dem Blatt, der das Haus bei einer Auktion für 96 000 Dollar (77 200 Euro) am Dienstag erstanden hatte. Tags darauf sei er zu dem Haus gefahren, um seinen Kauf zu begutachten, die Hecken zu schneiden und den Rasen zu mähen. Drinnen habe ausgesehen, als hätte jemand seinen Umzug vorbereitet, und überall hätten Kisten gestanden. Am Kühlschrank hätten Fotos von Kindern gehangen. Der letzte Brief im Haus war laut Polizei vom November 2011. Steuern seien seit drei Jahren nicht gezahlt worden.

Nach Angaben der Nachbarn lebte in dem Haus eine ältere Frau mit ihrer Schwester, sei aber seit Jahren nicht mehr gesehen worden. Die Polizei sperrte das Haus ab und leitete Ermittlungen ein.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Video

Radikale Wende: Diese Spar-Maßnahme könnten Lidl-Kunden bald spüren

Radikale Wende: Diese Spar-Maßnahme könnten Lidl-Kunden bald spüren

Gewinner und Verlierer: Der Saarland-Wahltag in Bildern

Gewinner und Verlierer: Der Saarland-Wahltag in Bildern

Großeinsatz der Polizei nach Schüssen in London - Bilder

Großeinsatz der Polizei nach Schüssen in London - Bilder

Kommentare