Gründer von Schweizer Sterbehilfeverein Dignitas freigesprochen

+
Ludwig Minelli freigesprochen.

Der wegen möglicher Bereicherung an sterbewilligen Kundinnen angeklagte Gründer des Schweizer Sterbehilfevereins Dignitas, Ludwig Minelli (85), ist freigesprochen worden.

Zürich - Der wegen möglicher Bereicherung an sterbewilligen Kundinnen angeklagte Gründer des Schweizer Sterbehilfevereins Dignitas, Ludwig Minelli (85), ist freigesprochen worden. Die Staatsanwaltschaft habe keine Geldgier nachweisen können, begründete der Richter in Uster knapp 20 Kilometer östlich von Zürich sein Urteil am Freitag. Dignitas begrüßte die Entscheidung. Die Vorwürfe seien von Anfang an haltlos gewesen.

Vorwurf selbstsüchtiger Motive

Minelli soll bei der Sterbebegleitung von drei Deutschen 2003 und 2010 sehr viel Geld bekommen haben. In einem Fall soll er umgerechnet rund 85 000 Euro als Spende angenommen haben. Die Staatsanwaltschaft hatte ihm vorgeworfen, die Frauen aus selbstsüchtigen Motiven zum Suizid verleitet zu haben.

Honorar im akzeptablen Bereich

Minellis persönliches Honorar von 130 000 Franken (112 000 Euro) im Jahr sei nicht zu hoch, so das Gericht. „Es ist zulässig, wenn der Präsident einen Verdienst erzielt.“

In der Schweiz ist Sterbehilfe erlaubt. Mehrere Vereine sind dort tätig. Der größte ist Exit. Im Mai kam der Verein Lifecircle in die Schlagzeilen. Mit dessen Unterstützung nahm sich der 104 Jahre alte Botanikprofessor David Goodall in Basel das Leben.

dpa

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Bauarbeiter finden Bombe am Victoria-Turm – Meerfeldstraße gesperrt!

Bauarbeiter finden Bombe am Victoria-Turm – Meerfeldstraße gesperrt!

Unfall auf A6: Unbekannter übersieht BMW-Fahrer – BMW kracht gegen Lkw

Unfall auf A6: Unbekannter übersieht BMW-Fahrer – BMW kracht gegen Lkw

Nach drohender Rekordstrafe: So reagieren Verantwortliche und Fans des SVW 

Nach drohender Rekordstrafe: So reagieren Verantwortliche und Fans des SVW 

,Altes Relaishaus‘: Keine Zwangsversteigerung möglich!

,Altes Relaishaus‘: Keine Zwangsversteigerung möglich!

Wenn der Schweiß von der Decke tropft – Limp Bizkit live beim Zeltfestival

Wenn der Schweiß von der Decke tropft – Limp Bizkit live beim Zeltfestival

Fahrbahn in Baustelle auf A656 wird verlegt – Vollsperrung angekündigt! 

Fahrbahn in Baustelle auf A656 wird verlegt – Vollsperrung angekündigt! 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.