Start in Düsseldorf

Germanwings-Opfer: Trauer-Konvoi nach Haltern

1 von 27
Ein Konvoi mit Opfern der Germanwings-Katastrophe ist am Mittwoch am Düsseldorfer Flughafen Richtung Haltern aufgebrochen. In dem Ort, aus dem die 16 Schüler und zwei Lehrer stammen, die bei der Katastrophe ums Leben kamen, verfolgten viele Menschen am Straßenrand die traurige Rückkehr der Absturz-Opfer.
Ein Konvoi mit Opfern der Germanwings-Katastrophe ist am Mittwoch am Düsseldorfer Flughafen Richtung Haltern aufgebrochen.
2 von 27
Ein Konvoi mit Opfern der Germanwings-Katastrophe ist am Mittwoch am Düsseldorfer Flughafen Richtung Haltern aufgebrochen.
Ein Konvoi mit Opfern der Germanwings-Katastrophe ist am Mittwoch am Düsseldorfer Flughafen Richtung Haltern aufgebrochen.
3 von 27
Ein Konvoi mit Opfern der Germanwings-Katastrophe ist am Mittwoch am Düsseldorfer Flughafen Richtung Haltern aufgebrochen.
Ein Konvoi mit Opfern der Germanwings-Katastrophe ist am Mittwoch am Düsseldorfer Flughafen Richtung Haltern aufgebrochen.
4 von 27
Ein Konvoi mit Opfern der Germanwings-Katastrophe ist am Mittwoch am Düsseldorfer Flughafen Richtung Haltern aufgebrochen.
Ein Konvoi mit Opfern der Germanwings-Katastrophe ist am Mittwoch am Düsseldorfer Flughafen Richtung Haltern aufgebrochen.
5 von 27
Ein Konvoi mit Opfern der Germanwings-Katastrophe ist am Mittwoch am Düsseldorfer Flughafen Richtung Haltern aufgebrochen.
Ein Konvoi mit Opfern der Germanwings-Katastrophe ist am Mittwoch am Düsseldorfer Flughafen Richtung Haltern aufgebrochen.
6 von 27
Ein Konvoi mit Opfern der Germanwings-Katastrophe ist am Mittwoch am Düsseldorfer Flughafen Richtung Haltern aufgebrochen.
Ein Konvoi mit Opfern der Germanwings-Katastrophe ist am Mittwoch am Düsseldorfer Flughafen Richtung Haltern aufgebrochen.
7 von 27
Ein Konvoi mit Opfern der Germanwings-Katastrophe ist am Mittwoch am Düsseldorfer Flughafen Richtung Haltern aufgebrochen.
Ein Konvoi mit Opfern der Germanwings-Katastrophe ist am Mittwoch am Düsseldorfer Flughafen Richtung Haltern aufgebrochen.
8 von 27
Ein Konvoi mit Opfern der Germanwings-Katastrophe ist am Mittwoch am Düsseldorfer Flughafen Richtung Haltern aufgebrochen.

Düsseldorf - Ein Konvoi mit Opfern der Germanwings-Katastrophe ist am Mittwoch am Düsseldorfer Flughafen aufgebrochen. Die 16 weißen und schwarzen Leichenwagen machten sich auf den Weg nach Haltern.

An Bord des Germanwings-Flugzeugs, das am 24. März in den französischen Alpen zerschellte, war eine Gruppe des Joseph-König-Gymnasiums aus Haltern. Der Spanischkurs war auf dem Rückweg von Barcelona nach Düsseldorf.

Eine Sondermaschine der Lufthansa hatte am Dienstagabend die ersten 44 der 72 deutschen Opfer zurückgebracht. Die Särge wurden am Mittwoch den Hinterbliebenen übergeben. Der Konvoi soll am Nachmittag in Haltern eintreffen und an der Schule vorbeifahren. Am Straßenrand werden zahlreiche Menschen erwartet.

dpa

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Unfall auf A6: Fahrer (†27) stirbt bei Crash gegen Brückenpfeiler

Unfall auf A6: Fahrer (†27) stirbt bei Crash gegen Brückenpfeiler

Schreckliche Tragödie an Niederwiesenweiher: Drei junge Männer ertrunken!

Schreckliche Tragödie an Niederwiesenweiher: Drei junge Männer ertrunken!

Nach illegalem Rennen: Auto überschlägt sich auf A659

Nach illegalem Rennen: Auto überschlägt sich auf A659

Nach Messerangriff: Opfer (†41) stirbt im Krankenhaus!

Nach Messerangriff: Opfer (†41) stirbt im Krankenhaus!

WM im Live-Ticker: Schweden dominiert Südkorea klar - Presse spottet über DFB-Team

WM im Live-Ticker: Schweden dominiert Südkorea klar - Presse spottet über DFB-Team

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.