Wer bringt denn nun die Geschenke?

Nikolaus, Weihnachtsmann oder Christkind?

+
Woher kommt eigentlich der Nikolaus, der Weihnachtsmann und das Christkind?

Friedrichshafen – Nikolaus, Christkind, Weihnachtsmann...Wer bringt denn jetzt nun die Geschenke? Berthold Erich Schwarz von der Nikolausgilde klärt auf:  

„Schau mal, da kommt der Weihnachtsmann!“ das hört Berthold Erich Schwarz oft, wen er als Nikolaus verkleidet am 6. Dezember durch die Straßen in Friedrichshafen läuft. 

„Viele Leute kennen den Unterschied nicht mehr.“, klagt er. Der 65-Jährige spielt seit mehr als 40 Jahren den Nikolaus und ist Gründungsmitglied der Nikolausgilde in Friedrichshafen am Bodensee. 

Der vor 30 Jahren gegründete Verein will, wie auch andere Gilden in Deutschland, alte Bräuche rund um den Nikolaus erhalten. 

Woher kommt der Nikolaus? 

Die Figur des Nikolaus hat ein historisches Vorbild: Bischof Nikolaus von Myra kommt zwischen 280 und 286 in der heutigen Türkei auf die Welt und stirbt an einem 6. Dezember zwischen 345 und 351.

Der Legende nach hat sich Nikolaus für arme und kranke Menschen eingesetzt, sagt Schwarz.

Kinder hätten ihm besonders am Herzen gelegen. Es heißt, dass er ihnen heimlich Geschenke gebracht hat. Durch die Jahrhunderte hat der Nikolaus aber einen langen Entwicklungsprozess durchgemacht: Vom Bischof zum netten alten Opa mit Knollennase und roten Bäckchen, der sich durch Schornsteine zwängt, um Kindern Geschenke zu bringen.

Woher kommt der Weihnachtsmann?

Aber wie bekam der Nikolaus Konkurrenz vom Weihnachtsmann? „Das geht ursprünglich auf Martin Luther zurück“, sagt Schwarz.

Dieser habe nach der Kirchenreform von den Heiligenfiguren weg, aber gleichzeitig an der Gestalt des Gabenbringers festhalten wollen.

Der Geschenketag sei daher auf den 24. Dezember verlegt und die Gestalt des Christkinds entwickelt worden.

Wie genau dann der Weihnachtsmann entstand, lasse sich nicht leicht zurückverfolgen, sagt Schwarz. „Es gab 1798 erstmals ein Theaterstück mit dem Weihnachtsmann als Gabenbringer. Und 1920 tauchte der Begriff zum ersten Mal im deutschen Wörterbuch auf.“

Durch Literatur und Malerei entwickelte sich im Laufe der Zeit ein Bild der Figur. „Coca-Cola hat ihn auf jeden Fall nicht erfunden“, so Schwarz.

Doch Coca-Cola hatte doch zumindest ein wenig die Finger im Spiel. Sie ist besonders für die plötzliche Gewichtszunahme verantwortlich: „Von dort kommen allerdings der rote Mantel und der dicke Bauch.“, lenkt Schwarz ein.

dpa/kp 

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Ehemaliger Adler-Torhüter Ray Emery (†35) kommt bei Schwimm-Unfall ums Leben

Ehemaliger Adler-Torhüter Ray Emery (†35) kommt bei Schwimm-Unfall ums Leben

Nach Flucht: Mann (25) greift Polizeistreife an

Nach Flucht: Mann (25) greift Polizeistreife an

Satte 50 Euro: Eintrittsgebühr für die Notaufnahmen gefordert

Satte 50 Euro: Eintrittsgebühr für die Notaufnahmen gefordert

Mit dem singenden Busfahrer Karlheinz (57) auf Tour durch Ludwigshafen!

Mit dem singenden Busfahrer Karlheinz (57) auf Tour durch Ludwigshafen!

Skurrile WM-Siegerehrung: Erst ging es ewig nicht los, dann bekam nur Putin einen Schirm

Skurrile WM-Siegerehrung: Erst ging es ewig nicht los, dann bekam nur Putin einen Schirm

Sympathie-Weltmeister: Kroatiens Präsidentin schmust mit Macron, den Spielern und dem WM-Pokal

Sympathie-Weltmeister: Kroatiens Präsidentin schmust mit Macron, den Spielern und dem WM-Pokal

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.