„Wie verbrannte Autoreifen“

Frau kauft Grillkohle bei Aldi Süd - und erlebt böse Überraschung

+
Das Grillvergnügen ging bei einer Aldi-Kundin daneben.

„Da stimmt etwas nicht“. Als Rike B. ihren Grill mit Kohle von Aldi Süd anzünden wollte, lief es nicht wie geplant. 

Mühlheim - Rike B. wollte vor einigen Tagen nur einen Grill-Abend genießen. Kein Wunder, bei dem schönen Wetter und den heißen Temperaturen der letzten Woche. Doch mit diesem Problem hatte die Frau bestimmt nicht gerechnet.

Für den Abend hatte sie Grillkohle bei Aldi Süd gekauft. Als sie dann den Grill anzünden wollte, fing die Kohle an, enorm zu qualmen, wie es in einem Bild auf Facebook zu sehen ist. Außerdem glühte sie gelb und blau. Und als wäre die Situation nicht ärgerlich genug, stank es auch gewaltig. „Wie verbrannte Autoreifen“, schreibt Rike B. 

„Da stimmt etwas nicht“, dachte sich die Frau. Und postete das Bild auf der Facebook-Seite von Aldi Süd. Die Kohle habe sie am Freitag in Mönchengladbach gekauft, fügte Rike B. hinzu.

Lesen Sie auch: Rückruf bei Aldi: Salmonellen in diesem Produkt - bitte nicht essen!

Die Antwort der Discounterkette ließ nicht lange auf sich warten: „Hallo Rike, wärst du so lieb, uns dazu mal eine E-Mail an facebook@aldi-sued.de zu senden? Bitte gib darin auch das genaue Produkt an bzw. fotografiere die Angaben von der Verpackung ab und hänge sie an die E-Mail an. Wir leiten alles zur Klärung an unseren Lieferanten weiter und du erhältst schnellstmöglich eine Rückmeldung.“ 

Für Unmut bei einer Kundin sorgte auch der Fund einer Rasierklinge in einem Kuscheltier.

Vor einigen Tagen hatte der Discounter auch für negative Schlagzeilen gesorgt. Grund dafür, war ein besonderes Angebot. Beschwerden von Kunden gab es auch aus einem anderen Grund. Eine neue Plus-Size-Kollektion von Aldi Süd hat einen Shitstorm ausgelöst. Manchmal ist aber auch die Verfügbar der Aktionsware bei Aldi Süd ein Grund für Ärger bei den Kunden.

Weitere Tops und Flops aus den Aldi-Prospekten finden Sie hier

Auch interessant: Aldi postet Bild auf Facebook - und wird prompt von Lidl bloßgestellt.

Mehr zum Thema

Kommentare