1. Mannheim24
  2. Welt

Frankfurt am Main ist die abstoßendste Stadt der Welt – das beweisen diese 19 Bilder

Erstellt:

Kommentare

Kiosk „Gudes Frankfurt“ im Frankfurter Nordend.
Kiosk „Gudes Frankfurt“ im Frankfurter Nordend. © Jana Stäbener

Wer in Frankfurt den Hauptbahnhof verlässt, spürt es ganz deutlich: Hier gibt es außer Drogenkonsum, Müll und verspiegelten Banken-Türmen kaum etwas Sehenswertes.

Wenn Frankfurt für etwas bekannt ist, dann wohl für sein Bahnhofsviertel, in dem man ohne es zu wollen alle 50 Meter über einen Menschen stößt, der Drogen konsumiert. Daran an, schließt sich dann das Bankenviertel, in dem sich ein verglaster Mega-Tower an den nächsten reiht. Und sonst? Sonst hat Frankfurt nicht wirklich was zu bieten.
BuzzFeed.de zeigt in 19 Bildern, wie abstoßend Frankfurt am Main wirklich ist.

Auch interessant

Kommentare