Tausende evakuiert

Fliegerbombe in Berlin entschärft

Berlin - Eine russische Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg ist im Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg unschädlich gemacht worden.

„Über Probleme bei der Entschärfung ist nichts bekannt“, sagte ein Sprecher der Polizei in der Nacht zum Samstag. Tausende Anwohner konnten gegen 2.00 Uhr morgens in ihre Häuser zurückkehren. Der 100 Kilogramm schwere Blindgänger war am Freitagmittag bei Bauarbeiten gefunden worden. Die Polizei richtete einen Sperrkreis mit einem Radius von etwa 1000 Metern um den Fundort ein. Mehrere Wohnkomplexe, Botschaften und ein Altenpflegeheim mussten evakuiert werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Bilder: So heftig hat der Regen im Westen zugeschlagen

Bilder: So heftig hat der Regen im Westen zugeschlagen

Undercover-Polizist: „Ich spüre, dass sich die Menschen hier unsicher fühlen“

Undercover-Polizist: „Ich spüre, dass sich die Menschen hier unsicher fühlen“

Seebeben vor Kos versetzt Urlauber in Angst - so sieht die Insel nun aus

Seebeben vor Kos versetzt Urlauber in Angst - so sieht die Insel nun aus

Kommentare