Kita in Baden-Württemberg

Erzieherin aus Baden-Württemberg wirft Kollegen Übergriffe auf Kinder vor

Ein Kleinkind sitzt auf dem Boden und spielt mit Bauklötzen - den Kopf sieht man nicht
+
In einer Kita in Freiburg will eine Erzieherin beobachtet haben, wie sich ein Kollege den Kindern auf unangemessene Weise näherte (Symbolbild)

Eine ehemalige Erzieherin einer Kita in Baden-Württemberg wirft einem Kollegen Übergriffe auf Kinder vor. Die Meldung kostete ihr den Job. Das Arbeitergericht Freiburg wies die Klage letztendlich ab.

Freiburg - Seit über einem Jahr kämpft eine Erzieherin aus dem Umland von Freiburg vor Gericht gegen ihren ehemaligen Arbeitgeber. Sie beschuldigte einen Kollegen des Übergriffs an Kinder und wurde deswegen entlassen.

Wie BW24* berichtet, beobachtete die ehemalige Erzieherin ihren Kollegen mit einem Dreijährigen und hegte Verdacht.

Bereits Ende Mai gab das Land bekannt, dass Kitas und Schulen in Baden-Württemberg bald wieder öffnen sollen (BW24* berichtete).

*BW24 ist Teil des Ippen-Digital Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare