1. Mannheim24
  2. Welt

Ein ehemaliger Daimler-Ingenieur prüft das Tesla Model Y - und findet einige Schwächen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Valentin Betz

Kommentare

Ex-Daimler-Ingenieur Stefan Schwunk schaut sich auf seinem Youtube-Kanal das Tesla Model Y genau an.
Ex-Daimler-Ingenieur Stefan Schwunk schaut sich auf seinem Youtube-Kanal das Tesla Model Y genau an. © Youtube/Schwunkvoll

Daimler schließt zusehends zum E-Auto-Pionier Tesla auf. Ein Ex-Daimler-Ingenieur hat sich jetzt das Model Y angeschaut - und dabei alte Schwächen wiederentdeckt.

Stuttgart – Tesla setzte frühzeitig auf die E-Mobilität und hat in diesem Bereich entsprechend einen deutlichen Vorsprung auf die Konkurrenz, der aber zusehends schrumpft. Allerdings haben etablierte Konzerne wie die Daimler AG langjährige Erfahrung im Fahrzeugbau, die Qualität sieht entsprechend aus. Besonders in einem Punkt kann Tesla noch dazulernen.
BW24* verrät hier, welche Mängel ein Ex-Daimler-Ingenieur beim Tesla Model Y fand.

In seinem neuesten Youtube-Video nimmt sich der Ingenieur viel Zeit, um den SUV von Tesla auf Herz und Nieren zu prüfen. *BW24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare