1. Mannheim24
  2. Welt

Aktuelle Corona-Daten und Zahlen aus allen deutschen Landkreisen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Luisa Billmayer, Philipp David Pries

Kommentare

Wie ist die Corona-Lage gerade in Ihrem Landkreis, wie angespannt ist die Situation in den Krankenhäusern und wie geht es in Deutschland mit den Impfungen voran? Klicken Sie sich durch unsere interaktiven Daten-Elemente.

Die 7-Tage-Inzidenz ist bis jetzt eine der wichtigsten Zahlen der Corona*-Pandemie. Wie viele Neuinfektionen je 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche registriert wurden, zeigt unsere interaktive Karte. Finden Sie die Werte aller deutschen Landkreise und kreisfreien Städte.

Coronavirus in Deutschland: Infektionen und Inzidenzen

Unsere durchsuchbare Daten-Tabelle zeigt die 7-Tage-Inzidenzen* der Landkreise, absteigend sortiert. Ein Klick auf den Pfeil sortiert die Inzidenz-Werte aufsteigend. So wird sichtbar, in welcher Region zuletzt am wenigsten Infektionen gemeldet wurden. Die Ämter erfassen hier alle Fälle einer durch PCR bestätigten Infektion.

Impfungen gegen das Coronavirus

Die Impfung gilt als das beste Mittel, um einen schweren Corona-Verlauf zu verhindern. Start der Impfkampagne war am 27. Dezember 2020, seitdem wurden bereits mehr als 160 Millionen Erst-, Zweit- und Auffrischungsdosen verimpft. Unsere täglich aktualisierten Kreisdiagramme geben an, wie viel Prozent der deutschen Bevölkerung eine, zwei oder drei Impfungen erhalten hat.

Corona-Pandemie: Intensivbetten und Hospitalisierung

Die Hospitalisierungsinzidenz gilt derzeit als wichtige Maßeinheit, um die Lage in den Kliniken zu beschreiben. Unser Liniendiagramm zeigt die pro Woche gemeldeten Corona-Patienten, die im Krankenhaus behandelt oder erkannt wurden. Wie auch die Inzidenz der Neuinfektionen gibt das Robert Koch-Institut (RKI) diesen Wert je 100.000 Einwohner an. Durch Nachmeldungen erhöht sich die sogenannte aktualisierte Hospitalisierungsinzidenz später.

Das folgende Kreisdiagramm wirft einen Blick auf die Lage in deutschen Intensivstationen. So lässt sich die Verteilung von Corona-Erkrankten, anderen Patienten und freien Intensivbetten erkennen. Basis sind tägliche Daten über Auslastung und Kapazitäten der deutschen Intensivstationen. Erfasst sind generell nur tatsächlich betreibbare Betten, für die beispielsweise auch Personal bereitsteht.

Corona-Tote in Deutschland

Trotz Hygienemaßnahmen, Lockdowns und Impfungen hat die Corona-Pandemie allein in Deutschland mehr als Hunderttausend Tote gefordert. Das Liniendiagramm zeigt die täglich gemeldeten Fälle im Wochendurchschnitt. Weil Todesursachen nicht immer eindeutig sind und auch mehrere Faktoren zusammenspielen können, kann nicht klar unterschieden werden, ob die Personen an oder mit einer Covid-19-Infektion gestorben sind.

Wie aktuell sind die Corona-Daten? Wir aktualisieren die Zahlen permanent für Sie. In der Fußzeile der Diagramme und Karten finden Sie dazu jeweils eine Zeitangabe.

Wo finde ich Zahl x, wo gibt es Information y? Als Daten-/Interaktiv-Team von IPPEN.MEDIA* bauen wir unser Corona-Daten-Angebot für Sie aus. Schreiben Sie uns gerne Ihre Anregungen. Auch nach über zwei Jahren ist die Entwicklung bei Daten und Forschung weiterhin dynamisch. Von Philipp David Pries und Luisa Billmayer. *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Transparenz: Unsere Daten, Quellen und Methoden

Datenbasis für die interaktiven Elemente in diesem Artikel sind verschiedene Schnittstellen des Robert  Koch-Instituts und des Divi-Intensivregisters. Wir integrieren deren Daten täglich und automatisiert. Diese Zahlen können naturgemäß immer nur so aktuell sein, wie sie die Behörden bereitstellen. So entsteht beispielsweise im Vorfeld immer ein Verzug ab Auftreten der Infektion bis zur finalen Meldung an das RKI. Ebenso kann ein Mangel an PCR-Tests zwischenzeitlich dazu führen, dass manche Infektion nicht erkannt oder nicht gemeldet wird.

Auch interessant

Kommentare