1. Mannheim24
  2. Welt

„Kein Feiertag“: Kretschmann verteidigt strenge Corona-Regeln für Silvester

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Valentin Betz

Winfried Kretschmann (Bündnis 90/Die Grünen), Ministerpräsident von Baden-Württemberg, nimmt an einer Pressekonferenz der baden-württembergischen Landesregierung teil.
Winfried Kretschmann hat begründet, warum es an Weihnachten Corona-Lockerungen gibt, nicht aber an Silvester. © Marijan Murat/dpa

Die Maßnahmen gegen das Coronavirus in Baden-Württemberg werden anders als an Weihnachten für Silvester nicht gelockert. Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat das nun gerechtfertigt.

Stuttgart - Das Infektionsgeschehen mit dem Coronavirus scheint nach wie vor nicht unter Kontrolle. Die Maßnahmen bleiben daher weiterhin streng. Die Feiertage um Weihnachten bilden da eine Ausnahme. An Silvester gilt die Verordnung wieder in voller Härte - viele verstehen das nicht.

Wie BW24* berichtet, verteidigt Winfried Kretschmann die drastischen Corona-Maßnahmen für Silvester. Im Gegensatz zu Weihnachten sei der Jahreswechsel „kein Feiertag“.

Wegen des Coronavirus in Baden-Württemberg gelten nach wie vor strenge Regeln im Land. An Weihnachten werden diese allerdings geringfügig gelockert (BW24* berichtete). (*BW24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks)

Auch interessant

Kommentare