1. Mannheim24
  2. Welt

Private Treffen, Gastronomie und Co.: Diese Corona-Regeln gelten ab Samstag in NRW

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Veronika Silberg

Abends wieder gemeinsam in die Bar? In NRW gelten neue Corona-Regeln.

Abends wieder gemeinsam in die Bar? In NRW gelten neue Corona-Regeln. © Henning Kaiser/dpa

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Nordrhein-Westfalen sinkt weiter: Das bringt langersehnte Lockerungen mit sich. Was ab diesem Wochenende in NRW erlaubt ist:

Düsseldorf - Im Februar letzten Jahres war das bevölkerungsstärkste Bundesland Deutschlands noch eines der Pandemie-Sorgenkinder. Auf den ersten Fall nach einer Karnevalssitzung in Heinsberg folgten zahlreiche Corona-Hotspots, sei es in einer Fleischfabrik oder bei diversen Hochzeits- und Karnevalsfeierlichkeiten. Inzwischen liegt die Sieben-Tage-Inzidenz in Heinsberg allerdings bei 75,9 (Stand 15.05.). Die meisten Landkreise in NRW liegen inzwischen unter 100.

Zahlen, die einen bundesweiten Abwärtstrend bestätigen und die auch in Nordrhein-Westfalen für erfreuliche Corona-Lockerungen sorgen. Wie das ab Samstag aussehen wird, erläuterten Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU*) und Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP*) bei einer Pressekonferenz am Mittwoch in Düsseldorf.

Nicht alles ist aber auch für jeden erlaubt. Die Corona-Regelungen* richten sich vor allem nach der Sieben-Tage-Inzidenz* des jeweiligen Landkreises. Für Geimpfte*, Genesene oder Geteste gelten zusätzliche Freiheiten.

Negatives Testergebnis

Die meisten Öffnungsschritte sind auch in NRW an ein negatives Testergebnis* gebunden. Laut Bundesinfektionsschutzgesetz, stehen vollständig geimpfte Personen negativ Getesteten gleich. Auch die Landesregierung schreibt in ihren Verordnungen ab dem 15. Mai: „Eine nachgewiesene Immunisierung durch Impfung oder Genesung ersetzt den Nachweis eines negativen Testergebnisses bei ‚Click and Meet‘ im Einzelhandel, bei Dienstleistungen, bei der Testpflicht in Schulen und bei Einreisequarantänen.“

Private Treffen: Wieviele Personen darf ich treffen?

Gastronomie: Darf ich Restaurants, Bars oder Cafés besuchen?

Einzelhandel: Wo darf ich einkaufen? Wo brauche ich einen Test?

Kultur: Wann und wo öffnen Museen, Theater, Kinos und Co?

Freizeit: Sind Fitnessstudio und Fußballplatz erlaubt?

Urlaub und Übernachtung: Hotel, Ferienwohnung oder Zelt - was ist erlaubt?

Pfingsten steht vor der Tür und das Wetter wird langsam wärmer und riecht nach Sommer. Die Menschen sehnen sich nach Urlaub im In- und Ausland. Was ist in NRW für wen erlaubt?

Rückreise aus Risikogebieten: Geimpfte, Genesene und Getestete können von nun an auf eine Quarantäne verzichten. Nach dem Besuch eines Hochinzidenzgebiets gelten 10 Tage Quarantäne mit Ausnahmen für Immunisierte. Bei Virusvariantengebieten gelten 14 Tage Quarantänepflicht auch für Geimpfte und Genesene.

Regelung für die Niederlande: Wie Lau in Düsseldorf erklärt, regelt eine neue Sonderverordnung mögliche Trips ins Nachbarland. Wer länger als 48 Stunden in den Niederlanden war, zählt nicht zu den Pendlern und müsse demnach fünf Tage in Quarantäne. Am fünften Tag kann dann ein Freitest gemacht werden. Ein kostenloser Test direkt nach der Rückkehr entfällt.

Auch interessant