Bundeskanzlerin Merkel zu deutsch-polnischen Konsultationen

+
Die polnische Ministerpräsidentin begrüßt die deutsche Kanzlerin. Foto: Pawel Supernak

Warschau (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist heute mit zahlreichen Mitgliedern ihres Kabinetts zu den 13. deutsch-polnischen Regierungskonsultationen in Warschau eingetroffen.

Im Mittelpunkt der Gespräche mit der polnischen Regierungschefin Ewa Kopacz und ihren Ministern stehen neben dem Konflikt in der Ukraine bilaterale Fragen.

Dazu zählen die deutsch-polnischen Zugverbindungen und der Mindeslohn für Fernfahrer in Deutschland. Außerdem soll der Gipfel der Östlichen Partnerschaft im Mai im lettischen Riga vorbereitet werden.

Regierungskanzlei

Bilder: So heftig hat der Regen im Westen zugeschlagen

Bilder: So heftig hat der Regen im Westen zugeschlagen

Seebeben vor Kos versetzt Urlauber in Angst - so sieht die Insel nun aus

Seebeben vor Kos versetzt Urlauber in Angst - so sieht die Insel nun aus

Undercover-Polizist: „Ich spüre, dass sich die Menschen hier unsicher fühlen“

Undercover-Polizist: „Ich spüre, dass sich die Menschen hier unsicher fühlen“

Kommentare