1. Mannheim24
  2. Welt

Buchhandlung hängt Schild mit deutlicher Botschaft ins Schaufenster - und bekommt negative Bewertungen

Erstellt:

Von: Julian Baumann

Kommentare

Außenansicht der Buchhandlung „Jos Fritz“ in Freiburg.
Weil sich eine Freiburger Buchhandlung deutlich gegen Maskenverweigerer und Rechte positionierte, hagelte es auf Google schlechte Bewertungen. © Bernd Schumacher

Eine Buchhandlung in Freiburg hat sich mit einem Schild im Schaufenster deutlich positioniert. Daraufhin hagelte es schlechte Bewertungen auf Google.

Freiburg - Am vergangenen Samstag fand in Freiburg eine Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen statt. Eine Buchhandlung entschied daraufhin, sich mit einem Schild im Schaufenster deutlich gegen Maskenverweigerer und Rechtsextremismus zu positionieren. Auf Google bekam der Buchladen daraufhin hunderte negative Bewertungen und auch Drohanrufe. Diese gingen offenbar von einem rechten Youtuber aus. Google hat die Bewertungen inzwischen gelöscht, da sie gegen die Richtlinien verstießen.
BW24* erklärt, warum eine Freiburger Buchhandlung wegen eines Schildes heftig beschimpft wurde.

Bei den Corona-Demonstrationen kam es in der Vergangenheit immer wieder zu fragwürdigen Vergleichen. Teilweise wurden Aspekte aus dem Dritten Reich herangezogen, um gegen die Maßnahmen zu protestieren. *BW24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare